Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

EU-Abgeordnete diskutieren Urheberrecht

Andere Artikel - Justiz und Inneres11-11-2014 - 09:00
 
Streaming photo - Live from the EP   Live-Stream zur Anhörung am Dienstag (11.11.) ab 15:30 Uhr

Urheberrecht, das den technischen Entwicklungen entspricht, ist wichtig für den digitalen Binnenmarkt, um neue Dienste anzubieten, Inhalte einfach zugänglich zu machen und Wachstum zu fördern. Der Rechtsausschuss diskutiert während einer Anhörung am Dienstag (11.11.) das Urheberrecht mit Akademikern, Vertretern von Autoren und der Kommission. Verfolgen Sie die Anhörung im Live-Stream ab 15:30 Uhr.


Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kündigte an, dass er in den ersten sechs Monaten seines Mandats einen Vorschlag zur Modernisierung der Urheberrechtsregeln machen wird vor dem Hintergrund der digitalen Revolution und einem verändertem Verbraucherverhalten.


An einer öffentlichen Konsultation zu dem Thema von Dezember 2013 bis März 2014 nahmen mehrere Tausend Nutzer, Autoren und Verleger teil.


Mehr Neuigkeiten über das EU-Parlament erfahren Sie hier


Hauptsächlich wird diskutiert, wie Innovationen und Autoren gleichzeitig gefördert werden können, ohne die Entwicklung eines digitalen Binnenmarktes zu verhindern.


Im Februar 2014 verabschiedete das Parlament neue Regeln zum Urheberrecht von Musik. Das macht es einfacher für Online-Musikdienste, Lizenzen zu erhalten, um Musik in verschiedenen EU-Ländern zu verbreiten.

REF : 20141110STO78134
Aktualisiert am: ( 10-11-2014 - 17:59)