Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Minister sollen eigene Forderungen nach EU-Fördergeldern prüfen bevor sie jammern

Plenartagung Pressemitteilung - Haushalt25-10-2012 - 12:37
 

Haushaltskommissar Janusz Lewandowski wird das Parlament über die aktuellen Zahlungsausfälle beim Erasmus-Stipendienprogramm informieren. Um bei diesem und anderen Fehlbeträgen Abhilfe zu schaffen, hat die Kommission am Dienstag einen Nachtragshaushalt vorgelegt.


Die Finanzminister der EU-Mitgliedstaaten wären gut beraten, die Anträge ihres eigenen Landes auf EU-Fördermittel zu prüfen, bevor sie Kürzungen des Haushalts vorschlagen, aus dem die Fördermittel zu bezahlen sind, meinten die Abgeordneten am Donnerstag in einer Debatte zu den Vorschlägen der Kommission für einen Berichtigungshaushalt von 8,9 Mrd. Euro. Die Berichtigung ist notwendig geworden, um Zahlungsausfälle bis Ende 2012 zu verhindern.


Die Kommission schätzt, dass 8,9 Mrd. Euro zusätzlich notwendig sind, um den Forderungen für das Jahr 2012 nachzukommen, die zum größten Teil von den Behörden der Mitgliedstaaten eingereicht wurden, die EU-Fördermittel in den jeweiligen Ländern verwalten.


Die zusätzlichen Mittel werden gebraucht, um Zahlungsausfälle für Erasmus-Studienbörsen, für das 7. Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung, Projekte im Rahmen der ländlichen Entwicklung, für den Europäischen Sozialfonds und das Programm für lebenslanges Lernen zu vermeiden.


Der Berichtigungsvorschlag wurde von Haushaltskommissar Janusz Lewandowski in Straßburg am Dienstag vorgestellt.

REF : 20121024IPR54376
Aktualisiert am: ( 25-10-2012 - 17:26)
 
 
Kontakt
 
  • Ron KORVER
  • Pressedienst (Brüssel)
  • Telephone number(+32) 2 28 44659 (BXL)
  • Telephone number(+33) 3 881 74903 (STR)
  • Mobile number(+32) 498 98 35 88
 
  • Michaela FINDEIS
  • Pressedienst (Brüssel)
  • Telephone number(+32) 2 28 31141 (BXL)
  • Telephone number(+33) 3 881 73603 (STR)
  • Mobile number(+32) 498 98 33 32