Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Parlament lehnt EU-weite Definition für Absinth ab

Plenartagung Pressemitteilung - Verbraucher13-03-2013 - 17:21
 

Die Abgeordneten stimmten am Mittwoch gegen einen Vorschlag, Absinth in der EU-Gesetzgebung zu definieren. Eine Mehrheit sagte, dass Erzeuger bestimmter traditioneller Herstellungsverfahren davon abgehalten werden könnten, diese Bezeichnung zu verwenden oder dazu gezwungen würden, ihre Rezeptur ändern.


Dem mythischen und umstrittenen Getränk, das auch die "die grüne Fee" genannt wird, wird nachgesagt, die Kreativität der Künstler am Anfang des 20. Jahrhunderts angeheizt zu haben, zu einer Zeit als es in vielen Ländern verboten war. Die Spirituose hat derzeit aber keine klare Definition nach EU-Recht.


Mit einer Entschließung, die mit 409 Stimmen bei 247 Gegenstimmen und 19 Enthaltungen verabschiedet wurde, lehnte das Europäische Parlament einen ersten Versuch ab, Absinth rechtlich zu definieren.


Verschiedene Absinthsorten bedroht


Die von der Kommission vorgeschlagene Definition hätte verpflichtend vorgesehen, dass die Spirituose eine Mindestmenge des Anisaromas Anethol und das stimulierende Thujon enthalten muss.


Die Abgeordneten betonen aber, dass nicht alle traditionellen Absinthrezepte in der EU eine Mindestmenge an Anethol erfordern. Traditionelle Herstellungsmethoden variieren je nach regionaler Verfügbarkeit von Kräutern und Pflanzen und dem Geschmack der Verbraucher, wie z. B. die jeweilige Süße.


Thujon ist ein Pflanzenextrakt, das zum Beispiel in Wermut (Artemisia absinthium) gefunden wird, aber einige Hersteller verwenden auch andere "Artemisia"-Arten, die kein Thujon enthalten, erklärten die Abgeordneten. Sie argumentieren auch, dass die Festlegung eines Mindestgehalts an Thujon einen Widerspruch zu dem Ansatz darstellt, "der derzeit beim Umgang mit diesem potenziell schädlichen Stoff verfolgt wird", der kein unerlässliches Merkmal von Absinth darstelle.


Nächste Schritte


Die Abstimmung des Parlaments geht klar gegen eine Definition und beendet das Regelungsverfahren mit Kontrolle, das derzeit läuft. Die Europäische Kommission müsste für eine EU-Definition von Absinth einen neuen Vorschlag vorlegen.

REF : 20130311IPR06406
 
 
Kontakt
 
  • Baptiste CHATAIN
  • Press Unit
  • Telephone number(+32) 2 28 40992 (BXL)
  • Telephone number(+33) 3 881 74151 (STR)
  • Mobile number(+32) 498 98 13 37
 
  • Michaela FINDEIS
  • Press Unit
  • Telephone number(+32) 2 28 31141 (BXL)
  • Telephone number(+33) 3 881 73603 (STR)
  • Mobile number(+32) 498 98 33 32