Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Human rights: North Korea; persecution in Pakistan; vulnerable groups in Syria

Plenary Session Humanitarian aid / Development and cooperation17-04-2014 - 16:35

The EP passed three resolutions on Thursday, supporting the recommendations of the UN Commission of Inquiry into human rights violations in North Korea; expressing deep concern at the increase in sectarian violence and religious intolerance in Pakistan; and condemning the recent attacks against religious and ethnic communities and the suffering of women and children in Syria. (Read more: Human rights: North Korea; persecution in Pakistan; vulnerable groups in Syria)

 
 

Legale Drogen: Fragen & Antworten zu psychoaktiven Substanzen

Plenartagung Gesundheitswesen17-04-2014 - 15:37
Zwei weiße Pillen  

Das Plenum hat am Donnerstag (17.4.) einen Vorschlag verabschiedet, um gegen psychoaktive Substanzen vorzugehen, die als Alternativen zu illegalen Drogen wie Kokain und Ecstasy genommen werden. Verabschiedet wurde auch einer Verschärfung der Strafen für den Umgang mit besonders risikoreichen Substanzen. Gefängnisstrafen bis zu 10 Jahren sind dafür in Zukunft möglich. Mehr in unserer Übersicht. (Fortsetzung lesen: Legale Drogen: Fragen & Antworten zu psychoaktiven Substanzen )

 
 

Ukraine: Parlament fordert Sanktionen gegen russische Energieunternehmen

Plenartagung Außenbeziehungen17-04-2014 - 12:49

Die EU muss Sanktionen gegen einzelne Russen verschärfen sowie Bereitschaft zeigen, auch Wirtschaftssanktionen auszulösen, so die Abgeordneten in einer Entschließung, die am Donnerstag verabschiedet wurde. Sie fordern weiterhin Maßnahmen gegen russische Unternehmen und ihre Tochtergesellschaften, vor allem in der Energiewirtschaft, und gegen russische Kapitalanlagen und Vermögenswerte in der EU, vor dem Hintergrund der gewaltsamen Destabilisierung in der Ost- und Südukraine. (Fortsetzung lesen: Ukraine: Parlament fordert Sanktionen gegen russische Energieunternehmen)

 
 

Drugs: MEPs back rules to take harmful “legal highs” off the market faster

Plenary Session Justice and home affairs17-04-2014 - 12:26
The display on a table top represents one of Europe's biggest illegal synthetic drugs laboratories  

Draft rules to ensure that harmful psychoactive substances, known as "legal highs", are withdrawn rapidly from the EU market were approved by Parliament on Thursday. MEPs sought to protect the health and safety of young people from these drugs, whilst ensuring that trade in lower risk substances for industrial and commercial uses is not hindered. Criminals who breach the ban on the most harmful substances could face up to ten years in jail. (Read more: Drugs: MEPs back rules to take harmful “legal highs” off the market faster)

 
 
From L to R_Martin Schulz EP President, Evangelos Venizelos European Coucil representative, José Manuel Barroso EC President, Joseph Daul EPP, Hannes Swoboda S&D, Guy Verhofstadt ALDE, Daniel Cohn-Bendit VERTs, Martin Callanan ECR, Gabriele Zimmer GUE/NGL, Nigel Farage EFD  

Vor einem Jahrhundert tobte in Europa einer der schrecklichsten Konflikte, der die Landkarte des Kontinents für immer veränderte. 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs diskutierten die EU-Abgeordneten im Europaparlament in Straßburg über Frieden und Stabilität. Dabei riefen sie zu mehr Integration auf und betonten, wie wichtig es sei, Nationalismus zu bekämpfen und Frieden, Sicherheit und Stabilität in Europa zu wahren. (Fortsetzung lesen: 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs: Frieden ist nie selbstverständlich)

 
 
Asian hornet preying on a bee  

Europas Artenvielfalt und die Ökosysteme sind vielen Bedrohungen ausgesetzt. Pflanzen und Tiere aus anderen Regionen Europas oder gar einem anderen Kontinent tragen dazu bei, dass einheimische Arten aussterben. Invasive gebietsfremde Arten seien die zweitgrößte Bedrohung für die Artenvielfalt nach dem Verlust von Lebensraum, erklärte der Berichterstatter Pavel Poc (S&D, CZ). Am Mittwoch (16.4.) hat das Plenum einen Vorschlag zur Kontrolle invasiver Arten verabschiedet. (Fortsetzung lesen: Fremde Arten bedrohen Europas Ökosysteme: Schäden und Kosten steigen weiter )

 
 

Neuer EU-Solidaritätsfonds: Schnellere Hilfe bei Naturkatastrophen

Plenartagung Regionalpolitik16-04-2014 - 18:44
L'Aquila, Italy - The fifth anniversary of the L'Aquila earthquake will be marked on 06 April 2014  

EU-Hilfen für Mitgliedstaaten und Beitrittskandidaten, die von Überschwemmungen oder anderen Naturkatastrophen betroffen sind, werden bald schneller und unbürokratischer ausgezahlt, dank der neuen Vorschriften für den Europäischen Solidaritätsfonds (EUSF). Die Reform, die mit dem Rat der EU bereits informell vereinbart und vom Parlament am Mittwoch verabschiedet wurde, wird erstmals auch Vorschuss-Zahlungen ermöglichen und die Antragsfrist für die Hilfen von 10 auf 12 Wochen erweitern. (Fortsetzung lesen: Neuer EU-Solidaritätsfonds: Schnellere Hilfe bei Naturkatastrophen)

 
 

New Fisheries Fund, signed and sealed, concludes EU fisheries policy reform

Plenary Session Fisheries16-04-2014 - 18:36
Fishermen pull out their nets from water aboard the fishing boat "Kanedevenn" as they fish sardines on September 24, 2013 in Quiberon, western France.  

Operating rules for European Maritime and Fisheries Fund (EMFF) aid to help fishermen to comply with new Common Fisheries Policy (CFP) requirements were endorsed by Parliament on Wednesday. EMFF aid will help fishermen to observe the discard ban, e.g. by buying more selective fishing gear, but will also be used to improve safety and working conditions, data collection and port infrastructure. All this will help to make EU fisheries more sustainable. (Read more: New Fisheries Fund, signed and sealed, concludes EU fisheries policy reform)

 
 
Asian tiger mosquito feeding on a human blood.  

Am Mittwoch hat das Parlament Maßnahmen verabschiedet, um die Einschleppung invasiver gebietsfremder Arten von Pflanzen oder Insekten in die EU zu verhindern, oder den ökologischen und wirtschaftlichen Schaden zu begrenzen, den sie verursachen. Die Gesetzesvorlage verbietet Arten "von EU-weiter Bedeutung" und fordert mehr und besser koordinierte Anstrengungen der Mitgliedstaaten zur Bekämpfung dieser Bedrohung. (Fortsetzung lesen: Parlament stimmt EU-Plänen gegen Verbreitung invasiver gebietsfremder Arten zu)

 
 

Ein Gesetzesvorschlag zur Vereinfachung der Zulassungsformalitäten von Autos und Motorrädern bei Wohnsitzwechsel in ein anderes EU-Land wurde am Mittwoch vom Plenum zurück in den Binnenmarktausschuss verwiesen. Weitere Diskussionen sind notwendig, da sich der Ministerrat bislang auf keine Neufassung einigen konnte. (Fortsetzung lesen: Auto-Ummeldung: Abgeordnete schicken Gesetzesvorlage zurück in den Ausschuss)

 
 

Bessere Umsetzung der Rechte entsendeter Arbeitnehmer

Plenartagung Sozialpolitik / Beschäftigungspolitik16-04-2014 - 14:15
Construction workers do their job on the site of the European Central Bank's (ECB) new headquarters in Frankfurt am Main, central Germany  

Arbeitnehmer, die vorübergehend ins Ausland entsandt wurden, um dort Dienstleistungen zu erbringen, sollen in Zukunft besser geschützt werden. Am Mittwoch stimmte das Europäische Parlament für einen entsprechenden Gesetzesentwurf, der auf einer informellen Einigung mit dem Rat basiert. Die Verhandlungsführer des Parlaments stärkten dabei die Regeln, die es leichter machen sollen, Scheinentsendungen zu entlarven, mit denen nationale Sozialgesetze ausgehebelt werden. (Fortsetzung lesen: Bessere Umsetzung der Rechte entsendeter Arbeitnehmer )

 
 

The share of EU member states’ budget contributions that is based on gross national income (GNI) should be cut from 64% to 40% of total EU revenue and replaced by real “own resources”, says Parliament in three resolutions voted on Wednesday. Value-added tax based revenue, which today provides 11% of the EU budget, also needs drastic reform, it adds. (Read more: EU “own resources” should cut member states’ contributions to EU budget)

 
 

Umweltschutz: Parlament will Zahl der Plastiktüten begrenzen

Plenartagung Umwelt16-04-2014 - 13:36
A shopper with carrier bags as ministers have made a "complete mess" of moves to introduce a 5p charge on carrier bags in England  

EU-Länder müssen den Verbrauch der am weitesten verbreiteten und umweltschädlichsten Plastiktüten bis 2019 um mindestens 80% verringern. So hat es das Parlament am Mittwoch beschlossen, und dafür wirtschaftliche Instrumente wie Steuern und Abgaben sowie Marktbeschränkungen wie Verbote empfohlen. Das Wegwerfen von Kunststofftüten führt zu Umweltbelastungen verschärft das weitverbreitete Problem der Ansammlung von Abfällen in Gewässern, die weltweit die aquatischen Ökosysteme bedrohen. (Fortsetzung lesen: Umweltschutz: Parlament will Zahl der Plastiktüten begrenzen)

 
 

New rules on funding EU political parties and foundations

Plenary Session Institutions16-04-2014 - 13:19

Plans to reform the funding arrangements and legal status of European political parties and their affiliated foundations were backed by Parliament on Wednesday. The new rules, informally agreed with Council, will clarify the finances of these bodies and enhance their European character. A method to monitor compliance and impose penalties for breaches is also part of the deal. (Read more: New rules on funding EU political parties and foundations )

 
 

MEPs confirm call for tougher measures against unfair imports

Plenary Session External/international trade16-04-2014 - 13:12

The EU should raise anti-dumping tariffs against dumped or subsidized imports from third countries and do much more to help small firms take advantage of EU measures to combat them, said Parliament on Wednesday, confirming its position on plans to update EU trade defence instruments. It also wants tougher tariffs against environmental or social dumping, and against dumping assisted by third country export subsidies. (Read more: MEPs confirm call for tougher measures against unfair imports )

 
 

Migrants: Parliament approves search and rescue rules to prevent deaths at sea

Plenary Session Fundamental rights / Immigration16-04-2014 - 13:01
Boat with full of refugees  

New search and rescue rules to clarify how border guards serving in Frontex sea operations should deal with migrants and where they should disembark them were approved by Parliament on Wednesday. The regulation, already informally agreed by Parliament and Council negotiators, should enter into force before this summer. (Read more: Migrants: Parliament approves search and rescue rules to prevent deaths at sea)

 
 

Letzte Plenardebatte zur Ukraine vor der Europawahl

Plenartagung Außenbeziehungen16-04-2014 - 09:00

In einer Debatte mit dem EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik Štefan Füle werden die Abgeordneten am Mittwochmorgen die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine erörtern und dabei insbesondere auf den durch Russland ausgeübten Druck und die Destabilisierung in der Ostukraine eingehen, vor dem Hintergrund des für Donnerstag in Genf geplanten Vierergesprächs zwischen der Ukraine, der EU, den USA und Russland. (Fortsetzung lesen: Letzte Plenardebatte zur Ukraine vor der Europawahl)

 
 

Bessere Produktsicherheit: Parlament macht "Made-in"-Kennzeichnung zur Pflicht

Plenartagung Freier Warenverkehr15-04-2014 - 19:51

Das "Made in"-Herkunftssiegel soll künftig für Non-Food-Erzeugnisse, die auf dem EU-Binnenmarkt zum Verkauf stehen, verpflichtend vorgeschrieben werden. So haben es die Abgeordneten am Dienstag beschlossen. In den entsprechenden neuen Vorschriften zur Verschärfung der Produktsicherheit und Marktüberwachung zum Verbraucherschutz fordern sie auch härtere Strafen für Unternehmen, die nichtkonforme oder potentiell gefährliche Produkte anbieten. (Fortsetzung lesen: Bessere Produktsicherheit: Parlament macht "Made-in"-Kennzeichnung zur Pflicht)

 
 

Entsendung von Arbeitern: Besonderer Schutz für Arbeitnehmer im Baugewerbe

Plenartagung Beschäftigungspolitik15-04-2014 - 19:12
Danuta Jazlowiecka  

Der Binnenmarkt erlaubt Firmen, ihre Arbeitnehmer in ein anderes EU-Land zu entsenden, um Kunden vor Ort Dienstleistungen anzubieten. Kritiker befürchten, auf diese Weise könnten nationale Arbeitsmarktregeln umgangen werden. Um die Rechte entsendeter Arbeitnehmer besser zu schützen und Dumping zu vermeiden, stimmen EU-Abgeordnete am Mittwoch (16.4.) über die Durchsetzungsrichtlinie ab. Wir haben mit der polnischen Berichterstatterin Danuta Jazlowiecka (EVP) gesprochen. (Fortsetzung lesen: Entsendung von Arbeitern: Besonderer Schutz für Arbeitnehmer im Baugewerbe )

 
 

Tiergesundheit: Gleichgewicht zwischen freiem Handel & Kontrolle von Krankheiten

Plenartagung Gesundheitswesen15-04-2014 - 19:04
Marit Paulsen  

Tierkrankheiten stellen ein Risiko für die öffentliche Gesundheit dar, weil sie sich schnell ausbreiten. Das Europaparlament entscheidet am Dienstag (15.4.) über die Aktualisierung von über 40 Gesetzen, die teilweise aus den 1960er Jahren stammen. Dadurch soll klargestellt werden, wer verantwortlich ist. Auch wird der Vorsorge größere Priorität eingeräumt. Die schwedische EU-Abgeordnete Marit Paulsen (ALDE) ist für den Vorschlag im Europaparlament zuständig. Wir haben mit ihr gesprochen. (Fortsetzung lesen: Tiergesundheit: Gleichgewicht zwischen freiem Handel & Kontrolle von Krankheiten)

 
 

MEPs vote laws to regulate financial markets and curb high-frequency trading

Plenary Session Economic and monetary affairs15-04-2014 - 18:58

Comprehensive rules to govern financial markets were adopted by Parliament on Tuesday. These rules are designed to close loopholes in the existing legislation, so as to ensure that financial markets are safer as well as more efficient, investors are better protected, high-frequency trading is regulated and speculative commodity trading is curbed. (Read more: MEPs vote laws to regulate financial markets and curb high-frequency trading)

 
 

Übertragung von Zusatzrenten: Die Pension zieht mit um

Plenartagung Sozialpolitik15-04-2014 - 18:14

EU-Arbeitnehmer, die in ein anderes EU-Land umziehen, werden ihre Zusatzrentenansprüche behalten können. So steht es in einer Gesetzesvorlage, die die die Abgeordneten am Dienstag verabschiedet haben. Die Vorschriften müssen noch vom Rat der EU gebilligt werden. (Fortsetzung lesen: Übertragung von Zusatzrenten: Die Pension zieht mit um)

 
 

Basisinformationsblätter: Verständliche Informationen für Kleinanleger

Plenartagung Wirtschaft und Währung15-04-2014 - 17:10

Am Dienstag hat das Parlament neue Vorschriften über sogenannte Basisinformationsblätter für Anlageprodukte verabschiedet. Die neuen Regeln fordern klare, vergleichbare und vollständige Informationen über Anlageprodukte in Form von einem dreiseitigen DIN-A4-Dokument. (Fortsetzung lesen: Basisinformationsblätter: Verständliche Informationen für Kleinanleger)

 
 

Lobbyisten zur Unterzeichnung des Transparenz- Registers ermutigen

Plenartagung Institutionen15-04-2014 - 13:43

Lobbyisten, die im Rahmen der EU-Institutionen tätig sind, werden verstärkt zur Eintragung ins öffentliche EU Transparenz-Register ermutigt. Entsprechende Maßnahmen wurden vom Parlament am Dienstag verabschiedet. Die Abgeordneten sprachen sich erneut für eine verbindliche Eintragung ins Register aus, damit Interessensvertreter ihre Beziehungen zur EU klar offenlegen. (Fortsetzung lesen: Lobbyisten zur Unterzeichnung des Transparenz- Registers ermutigen)

 
 

Ein Girokonto für jeden EU-Bürger

Plenartagung Wirtschaft und Währung15-04-2014 - 13:07

Alle Personen, die legal in der EU ansässig sind, bekommen das Recht, ein Basis-Girokonto zu eröffnen. Das hat das Parlament am Dienstag beschlossen. Das Recht auf ein Basiskonto darf niemandem aufgrund seiner Nationalität oder seines Wohnsitzes verwehrt werden, heisst es. Zusätzlich müssen Gebühren und Konditionen von Girokonten transparent und daher leichter vergleichbar sein. Verbraucher sollen außerdem einfacher zu einer anderen Bank wechseln können, die bessere Konditionen bietet. (Fortsetzung lesen: Ein Girokonto für jeden EU-Bürger)

 
 

Small investors to be shielded against reckless risk taking by investment funds

Plenary Session Economic and monetary affairs15-04-2014 - 13:02

Small investors will be better protected against investment funds that take excessive or unnecessary risks with their money, under rules approved by Parliament on Tuesday. These rules clarify who is liable for mismanagement of funds and tailor fund managers' remuneration rules to encourage them to take reasonable risks and a long-run view. (Read more: Small investors to be shielded against reckless risk taking by investment funds)

 
 

Haftung für Pleitebanken: Parlament schützt den Steuerzahler

Plenartagung Wirtschaft und Währung / Wirtschafts- und Währungsunion15-04-2014 - 12:58
Euro notes and coins sit on a table © BELGA_DPA_D.Reinhardt  

Am Dienstag hat das Parlament ein Paket von Maßnahmen angenommen, mit dem sichergestellt werden soll, dass künftig die Banken das Risiko für ihr Scheitern tragen, und nicht der Steuerzahler. Die drei Gesetzesvorlagen, zwei über Restrukturierung und Abwicklung maroder Banken und eine zur Erneuerung der Systeme zur Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro, ergänzen den einheitlichen Bankenaufsichtsmechanismus und bringen die Bankenunion in der EU weit voran. (Fortsetzung lesen: Haftung für Pleitebanken: Parlament schützt den Steuerzahler)

 
 
A minute of silence during the opening of April plenary session  

Der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz sagte zur Eröffnung der letzten Plenarsitzung dieser Legislaturperiode, dass das Parlament die illegale Besetzung der Krim-Halbinsel durch Russland nicht anerkenne. Er forderte Russland auf, seine Truppen entsprechend den internationalen Gesetzen und Normen von der Grenze der Ukraine abzuziehen. Er rief auch zu einer Schweigeminute anlässlich des 20. Jahrestags des Völkermords in Ruanda mit 800.000 Opfern auf. (Fortsetzung lesen: Eröffnung der Plenarsitzung: Integrität der Ukraine, Schweigeminute für Ruanda)

 
 

Schwerpunkte der Plenartagung

11-04-2014 - 10:05
 
 
REF : 20140407NEW42613
 
 
Kontakt
 
 
  • Armin WISDORFF
  • Pressedienst (Brüssel)
  • Telephone number(+32) 2 28 40924 (BXL)
  • Telephone number(+33) 3 881 73780 (STR)
  • Mobile number+32 498 98 13 45
 
 
  • Michaela FINDEIS
  • Pressedienst (Brüssel)
  • Telephone number(+32) 2 28 31141 (BXL)
  • Telephone number(+33) 3 881 73603 (STR)
  • Mobile number(+32) 498 98 33 32
 
 
  • Jens POTTHARST
  • Pressedienst (Berlin)
  • Telephone number(+49) 30 22 80 12 00
  • Telephone number(+33) 3 881 64025 (STR)
  • Mobile number(+49) 151 172 57 196
 
 
  • Huberta HEINZEL
  • Pressedienst (Wien)
  • Telephone number(+43) 1 516 17 201
  • Telephone number(+33) 3 881 74646 (STR)
  • Mobile number(+43) 676 550 3126
 
 
 
Tagesordnung der Plenartagung
 
14-04-2014 -
17:00 - 23:00
Aussprachen
 
 
Wiederaufnahme der Sitzungsperiode und Arbeitsplan
 
Infrastruktur für alternative Kraftstoffe
Bericht:A7-0444/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Carlo Fidanza
TRAN
 
Abmessungen und Gewichte für Straßenfahrzeuge im innerstaatlichen und grenzüberschreitenden Verkehr in der Gemeinschaft
Bericht:A7-0256/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jörg Leichtfried
TRAN
 
Einführung lärmbedingter Betriebsbeschränkungen auf Flughäfen der Union
Bericht:A7-0274/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jörg Leichtfried
TRAN
 
Gemeinsame Aussprache - Lebensmittel, Tier- und Pflanzengesundheit
Lebens- und Futtermittelrecht, Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit, Pflanzenvermehrungsmaterial und Pflanzenschutzmittel
Bericht:A7-0162/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Mario Pirillo
ENVI
Tiergesundheit
Bericht:A7-0129/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Marit Paulsen
AGRI
Maßnahmen zum Schutz vor Pflanzenschädlingen
Bericht:A7-0147/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Hynek Fajmon
AGRI
 
Interinstitutionelle Vereinbarung über das Transparenz-Register
Bericht:A7-0258/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Roberto Gualtieri
AFCO
 
Gemeinsame Aussprache - Schaffung von Arbeitsplätzen und KMU
Unternehmensfreundliches bzw. für Betriebe und Jungunternehmen vorteilhaftes Umfeld für mehr Arbeitsplätze
Bericht:A7-0101/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anthea McIntyre
EMPL
Folgemaßnahmen der Kommission zu den 10 wichtigsten Konsultationen der KMU zur EU-Regulierung
Bericht:O-000049/2014 Europäische Kommission ITRE
 
Ausführungen von einer Minute (Artikel 150 GO)
 
Kurze Darstellung des folgenden Berichts:
Verhandlungen über den MFR 2014–2020: Erkenntnisse und weiteres Vorgehen
Bericht:A7-0254/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Ivailo Kalfin
BUDG
 
 
 
15-04-2014 -
08:30 - 11:50
Aussprachen
 
 
Gemeinsame Aussprache - Bankenunion (AUSSPRACHE ZU EINEM SCHWERPUNKTTHEMA)
Rahmen für die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen
Bericht:A7-0196/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Gunnar Hökmark
ECON
Einlagensicherungssysteme
Bericht:A7-0216/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Peter Simon
ECON
 
Gemeinsame Aussprache - Produktsicherheit und Verbraucherschutz
Sicherheit von Verbraucherprodukten
Bericht:A7-0355/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Christel Schaldemose
IMCO
Marktüberwachung von Produkten
Bericht:A7-0346/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Sirpa Pietikäinen
IMCO
Schutz der Verbraucher bei Versorgungsleistungen
Bericht:A7-0163/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Josef Weidenholzer
IMCO
 
 
15-04-2014 -
12:00 - 14:00
ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung
 
 
Abwicklung von Kreditinstituten und bestimmten Wertpapierfirmen im Rahmen eines einheitlichen Abwicklungsmechanismus und eines einheitlichen Bankenabwicklungsfonds
Bericht:A7-0478/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Elisa Ferreira
ECON
 
Schutz der Verbraucher bei Versorgungsleistungen
Bericht:A7-0163/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Josef Weidenholzer
IMCO
 
Technische Vorschriften für Binnenschiffe
Bericht:A7-0145/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Corien Wortmann-Kool
TRAN
 
Ordnungsgemäße Anwendung der Zoll- und der Agrarregelung
Bericht:A7-0241/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: António Fernando Correia de Campos
IMCO
 
Information auf dem Gebiet der technischen Vorschriften und der Vorschriften für die Dienste der Informationsgesellschaft
Bericht:A7-0247/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Francesco Enrico Speroni
JURI
 
Beitritt Kroatiens zum Übereinkommen aus dem Jahr 1990 über die Beseitigung der Doppelbesteuerung
Bericht:A7-0214/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Sławomir Nitras
ECON
 
Gemeinsames Unternehmen „Shift2Rail“
Bericht:A7-0259/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Josefa Andrés Barea
ITRE
 
Antrag auf Schutz der parlamentarischen Immunität von Alexander Mirsky
Bericht:A7-0273/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Marielle Gallo
JURI
 
Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2012/007 IT/VDC Technologies
Bericht:A7-0261/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Frédéric Daerden
BUDG
 
Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2012/004 ES/Grupo Santana
Bericht:A7-0260/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Frédéric Daerden
BUDG
 
Einlagensicherungssysteme
Bericht:A7-0216/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Peter Simon
ECON
 
Infrastruktur für alternative Kraftstoffe
Bericht:A7-0444/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Carlo Fidanza
TRAN
 
Abmessungen und Gewichte für Straßenfahrzeuge im innerstaatlichen und grenzüberschreitenden Verkehr in der Gemeinschaft
Bericht:A7-0256/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jörg Leichtfried
TRAN
 
Rahmen für die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen
Bericht:A7-0196/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Gunnar Hökmark
ECON
 
Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW V)
Bericht:A7-0125/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Sven Giegold
ECON
 
Zahlungskonten
Bericht:A7-0398/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jürgen Klute
ECON
 
Basisinformationsblätter für Anlageprodukte
Bericht:A7-0368/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Pervenche Berès
ECON
 
Gerichtshof der Europäischen Union: Anzahl der Richter am Gericht
Bericht:A7-0252/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Alexandra Thein
JURI
 
Einführung des interoperablen EU-weiten eCall-Dienstes
Bericht:A7-0482/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Philippe De Backer
TRAN
 
Maßnahmen zur Reduzierung der Kosten des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen für die elektronische Kommunikation
Bericht:A7-0455/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Edit Herczog
ITRE
 
Binnenschiffsverkehr
Bericht:A7-0142/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Corien Wortmann-Kool
TRAN
 
Agrarerzeugnisse im Binnenmarkt und in Drittländern
Bericht:A7-0217/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Esther Herranz García
AGRI
 
Forschungs- und Entwicklungsprogramm „Aktives und unterstütztes Leben“
Bericht:A7-0076/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Claude Turmes
ITRE
 
Forschungs- und Entwicklungsprogramm zur Unterstützung Forschung betreibender kleiner und mittlerer Unternehmen
Bericht:A7-0077/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Miloslav Ransdorf
ITRE
 
Europäisches Metrologie-Programm für Innovation und Forschung
Bericht:A7-0063/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Niki Tzavela
ITRE
 
Partnerschaftsprogramm Europas und der Entwicklungsländer im Bereich klinischer Studien
Bericht:A7-0064/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Vicky Ford
ITRE
 
Europäischer Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung
Bericht:A7-0227/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Raffaele Baldassarre
JURI
 
Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen durch bestimmte große Gesellschaften und Konzerne
Bericht:A7-0006/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Raffaele Baldassarre
JURI
 
Bedingungen für die Einreise und den Aufenthalt von Drittstaatsangehörigen im Rahmen einer konzerninternen Entsendung
Bericht:A7-0170/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Salvatore Iacolino
LIBE
 
Gemeinsames Unternehmen „Clean Sky 2“
Bericht:A7-0083/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Christian Ehler
ITRE
 
Gemeinsames Unternehmen „Biobasierte Industriezweige“
Bericht:A7-0092/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Lambert van Nistelrooij
ITRE
 
Gemeinsames Unternehmen SESAR
Bericht:A7-0062/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Britta Thomsen
ITRE
 
Gemeinsames Unternehmen „Initiative Innovative Arzneimittel 2“
Bericht:A7-0105/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Teresa Riera Madurell
ITRE
 
Gemeinsames Unternehmen ECSEL
Bericht:A7-0074/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Paul Rübig
ITRE
 
Gemeinsames Unternehmen „Brennstoffzellen und Wasserstoff 2“
Bericht:A7-0094/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Vladko Todorov Panayotov
ITRE
 
Interinstitutionelle Vereinbarung über das Transparenz-Register
Bericht:A7-0258/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Roberto Gualtieri
AFCO
 
Dreigliedriger Sozialgipfel für Wachstum und Beschäftigung
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Csaba Őry
EMPL
 
Verhandlungen über den MFR 2014–2020: Erkenntnisse und weiteres Vorgehen
Bericht:A7-0254/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Ivailo Kalfin
BUDG
 
 
15-04-2014 -
15:00 - 18:00
Aussprachen
 
 
Erhöhung der Mobilität von Arbeitnehmern durch Verbesserung des Erwerbs und der Wahrung von Zusatzrentenansprüchen
Bericht:A7-0188/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Ria Oomen-Ruijten
EMPL
 
Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen
Bericht:A7-0249/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Danuta Jazłowiecka
EMPL
 
Verstärkte Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen
Bericht:A7-0072/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Frédéric Daerden
EMPL
 
 
15-04-2014 -
18:00 - 19:00
ABSTIMMUNG (mündliche Erklärungen zur Abstimmung sind für Mittwoch vorgesehen)
 
 
Erhöhung der Mobilität von Arbeitnehmern durch Verbesserung des Erwerbs und der Wahrung von Zusatzrentenansprüchen
Bericht:A7-0188/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Ria Oomen-Ruijten
EMPL
 
Lebens- und Futtermittelrecht, Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit, Pflanzenvermehrungsmaterial und Pflanzenschutzmittel
Bericht:A7-0162/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Mario Pirillo
ENVI
 
Tiergesundheit
Bericht:A7-0129/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Marit Paulsen
AGRI
 
Maßnahmen zum Schutz vor Pflanzenschädlingen
Bericht:A7-0147/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Hynek Fajmon
AGRI
 
Sicherheit von Verbraucherprodukten
Bericht:A7-0355/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Christel Schaldemose
IMCO
 
Marktüberwachung von Produkten
Bericht:A7-0346/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Sirpa Pietikäinen
IMCO
 
Märkte für Finanzinstrumente und Änderung der EMIR-Verordnung über OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister
Bericht:A7-0303/2012 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Markus Ferber
ECON
 
Märkte für Finanzinstrumente und Aufhebung der Richtlinie 2004/39/EG
Bericht:A7-0306/2012 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Markus Ferber
ECON
 
Statistiken über den Warenverkehr
Bericht:A7-0457/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Hans-Peter Martin
ECON
 
Wertpapierabrechnungen und Zentralverwahrer
Bericht:A7-0039/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Kay Swinburne
ECON
 
Schiffsausrüstung
Bericht:A7-0255/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Dominique Riquet
TRAN
 
Druckgeräte
Bericht:A7-0008/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Zuzana Roithová
IMCO
 
Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen
Bericht:A7-0052/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Tadeusz Zwiefka
JURI
 
Stichprobenerhebung über Arbeitskräfte
Bericht:A7-0344/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Tatjana Ždanoka
EMPL
 
Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs und Maßnahmen hinsichtlich Verschmutzung
Bericht:A7-0300/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Keith Taylor
TRAN
 
Unternehmensfreundliches bzw. für Betriebe und Jungunternehmen vorteilhaftes Umfeld für mehr Arbeitsplätze
Bericht:A7-0101/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anthea McIntyre
EMPL
 
Neue Technologien und frei zugängliche Lehr- und Lernmaterialien
Bericht:A7-0249/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Cătălin Sorin Ivan
CULT
 
 
15-04-2014 -
19:00 - 23:00
Aussprachen
 
 
Rückgabe von unrechtmäßig aus dem Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats verbrachten Kulturgütern
Bericht:A7-0058/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Marie-Christine Vergiat
CULT
 
Verringerung der Verwendung von Kunststofftüten
Bericht:A7-0174/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Margrete Auken
ENVI
 
Überwachung der Seeaußengrenzen
Bericht:A7-0461/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Carlos Coelho
LIBE
 
Verbringung von Kraftfahrzeugen
Bericht:A7-0278/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Toine Manders
IMCO
 
 
 
16-04-2014 -
09:00 - 11:50
Aussprachen
 
 
100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs: Erkenntnisse und die Zukunft Europas
 
Der Druck Russlands auf die Länder der Östlichen Partnerschaft und insbesondere die Destabilisierung der östlichen Ukraine
 
 
16-04-2014 -
12:00 - 14:00
ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung
 
 
Schutz von Exemplaren wildlebender Tier- und Pflanzenarten
Bericht:A7-0087/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Matthias Groote
ENVI
 
Fangmöglichkeiten und finanzielle Gegenleistung nach dem partnerschaftlichen Fischereiabkommen EU/Seychellen
Bericht:A7-0201/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Maria do Céu Patrão Neves
PECH
 
Fangmöglichkeiten und finanzielle Gegenleistung nach dem partnerschaftlichen Fischereiabkommen EU/Komoren
Bericht:A7-0177/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jarosław Leszek Wałęsa
PECH
 
Fangmöglichkeiten und finanzielle Gegenleistung nach dem partnerschaftlichen Fischereiabkommen EU/Madagaskar
Bericht:A7-0178/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Crescenzio Rivellini
PECH
 
Rahmenabkommen EU/Korea hinsichtlich der die Rückübernahme betreffenden Angelegenheiten
Bericht:A7-0267/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Hubert Pirker
LIBE
 
Rahmenabkommen EU/Korea mit Ausnahme der die Rückübernahme betreffenden Angelegenheiten
Bericht:A7-0265/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Norica Nicolai
AFET
 
Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen EG/Montenegro (Protokoll anlässlich des Beitritts von Kroatien)
Bericht:A7-0192/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Charles Tannock
AFET
 
Rahmenabkommen EU/Georgien über die allgemeinen Grundsätze für die Teilnahme Georgiens an den Programmen der Union
Bericht:A7-0191/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Krzysztof Lisek
AFET
 
Ermächtigung Portugals, in den autonomen Regionen Madeira und Azoren einen ermäßigten Verbrauchsteuersatz auf bestimmte alkoholische Getränke anzuwenden
Bericht:A7-0262/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Danuta Maria Hübner
REGI
 
Anwendung der AIEM-Steuer auf den Kanarischen Inseln
Bericht:A7-0263/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Danuta Maria Hübner
REGI
 
Änderung der Entscheidung 2004/162/EG betreffend die Sondersteuer „octroi de mer“ in den französischen überseeischen Departements hinsichtlich ihrer Geltungsdauer
Bericht:A7-0264/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Danuta Maria Hübner
REGI
 
Änderung der Bestimmungen der Geschäftsordnung des Parlaments in Bezug auf parlamentarische Anfragen
Bericht:A7-0123/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Zita Gurmai
AFCO
 
Änderung von Artikel 90 der Geschäftsordnung des Parlaments über internationale Abkommen
Bericht:A7-0253/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: David Martin
AFCO
 
Änderung der Geschäftsordnung des Parlaments zur Ermöglichung elektronischer Signaturen
Bericht:A7-0175/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: György Schöpflin
AFCO
 
Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 1/2014: technische Anpassungen hinsichtlich des Europäischen Investitionsfonds, des Programms „Horizont 2020“ und des Gemeinsamen Unternehmens „Shift2Rail“
Bericht:A7-0276/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
BUDG
 
Einführung lärmbedingter Betriebsbeschränkungen auf Flughäfen der Union
Bericht:A7-0274/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jörg Leichtfried
TRAN
 
Aktion der Europäischen Union für die „Kulturhauptstädte Europas“ im Zeitraum 2020 bis 2033
Bericht:A7-0275/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Marco Scurria
CULT
 
Walbeifänge in der Fischerei
Bericht:A7-0272/2014 ***II
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Raül Romeva i Rueda
PECH
 
Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen
Bericht:A7-0249/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Danuta Jazłowiecka
EMPL
 
Rückgabe von unrechtmäßig aus dem Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats verbrachten Kulturgütern
Bericht:A7-0058/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Marie-Christine Vergiat
CULT
 
Verringerung der Verwendung von Kunststofftüten
Bericht:A7-0174/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Margrete Auken
ENVI
 
Überwachung der Seeaußengrenzen
Bericht:A7-0461/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Carlos Coelho
LIBE
 
Verbringung von Kraftfahrzeugen
Bericht:A7-0278/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Toine Manders
IMCO
 
Finanzielle Zuständigkeit bei Investor-Staat-Streitigkeiten vor Schiedsgerichten, welche durch völkerrechtliche Übereinkünfte eingesetzt wurden, deren Vertragspartei die EU ist
Bericht:A7-0124/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Paweł Zalewski
INTA
 
Schutz gegen gedumpte und subventionierte Einfuhren aus nicht zur EU gehörenden Ländern
Bericht:A7-0053/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Christofer Fjellner
INTA
 
Statut und Finanzierung europäischer politischer Parteien und europäischer politischer Stiftungen
Bericht:A7-0140/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Marietta Giannakou
AFCO
 
Finanzierung europäischer politischer Parteien
Bericht:A7-0200/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Ingeborg Gräßle
BUDG
 
Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Union
Bericht:A7-0108/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Ingeborg Gräßle
BUDG
 
Kohlendioxidemissionen aus dem Seeverkehr
Bericht:A7-0080/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Theodoros Skylakakis
ENVI
 
Invasive gebietsfremde Arten
Bericht:A7-0088/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Pavel Poc
ENVI
 
Technische Umsetzung des Kyoto-Protokolls zum Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen
Bericht:A7-0171/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Vladimir Urutchev
ENVI
 
Strafrechtliche Bekämpfung von gegen die finanziellen Interessen der Europäischen Union gerichtetem Betrug
Bericht:A7-0251/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Ingeborg Gräßle
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Juan Fernando López Aguilar
LIBE CONT
 
Entlastung 2012: Europäisches Parlament
Bericht:A7-0246/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Cătălin Sorin Ivan
CONT
 
Untersuchungsrecht des Europäischen Parlaments
Bericht:A7-0352/2011
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: David Martin
AFCO
 
Beziehungen zwischen dem Europäischen Parlament und den nationalen Parlamenten
Bericht:A7-0255/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Carlo Casini
AFCO
 
 
16-04-2014 -
15:00 - 18:00
Aussprachen
 
 
Gemeinsame Aussprache - Eigenmittel
Eigenmittelsystem
Bericht:A7-0271/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
Durchführungsbestimmungen für das Eigenmittelsystem
Bericht:A7-0270/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
Durchführungsbestimmungen für das Eigenmittelsystem
Bericht:A7-0269/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
Traditionelle, MwSt- und BNE-Eigenmittel sowie Maßnahmen zur Bereitstellung der erforderlichen Kassenmittel
Bericht:A7-0268/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
 
Solidaritätsfonds der Europäischen Union
Bericht:A7-0078/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Rosa Estaràs Ferragut
REGI
 
Alarmierender Mangel bei den Mitteln für Zahlungen für die Finanzierung der EU-Außenhilfe
Bericht:O-000054/2014 Europäische Kommission DEVE
Bericht:O-000053/2014 Rat der Europäischen Union DEVE
Bericht:O-000051/2014 Europäische Kommission BUDG
Bericht:O-000050/2014 Rat der Europäischen Union BUDG
 
 
16-04-2014 -
18:00 - 19:00
ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung
 
 
Durchführungsbestimmungen für das Eigenmittelsystem
Bericht:A7-0269/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
 
Eigenmittelsystem
Bericht:A7-0271/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
 
Traditionelle, MwSt- und BNE-Eigenmittel sowie Maßnahmen zur Bereitstellung der erforderlichen Kassenmittel
Bericht:A7-0268/2014 *
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
 
Durchführungsbestimmungen für das Eigenmittelsystem
Bericht:A7-0270/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anne E. Jensen
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jean-Luc Dehaene
BUDG
 
Verstärkte Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen
Bericht:A7-0072/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Frédéric Daerden
EMPL
 
Solidaritätsfonds der Europäischen Union
Bericht:A7-0078/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Rosa Estaràs Ferragut
REGI
 
Aufstockung des Kapitals des Europäischen Investitionsfonds
Bericht:A7-0156/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Eider Gardiazábal Rubial
BUDG
 
Europäische Arzneimittelagentur (Durchführung von Pharmakovigilanz-Tätigkeiten in Bezug auf Humanarzneimittel)
Bericht:A7-0476/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Linda McAvan
ENVI
 
Makrofinanzhilfe für die Republik Tunesien
Bericht:A7-0110/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Vital Moreira
INTA
 
Wiederauffüllungsplan für Roten Thun im Ostatlantik und im Mittelmeer
Bericht:A7-0102/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Raül Romeva i Rueda
PECH
 
Strafrechtlicher Schutz des Euro und anderer Währungen gegen Geldfälschung
Bericht:A7-0018/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Anthea McIntyre
LIBE
 
Honig
Bericht:A7-0440/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Julie Girling
ENVI
 
Europäischer Meeres- und Fischereifonds
Bericht:A7-0282/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Alain Cadec
PECH
 
Europäische Polizeiakademie
Bericht:A7-0146/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Kinga Gál
LIBE
 
 
16-04-2014 -
19:00 - 23:00
Aussprachen
 
 
Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 8. April zur Vorratsdatenspeicherung (C 293/12 und C 594/12)
 
Religionsfreiheit und kulturelle Vielfalt
 
Zuwiderhandlungen gegen wettbewerbsrechtliche Bestimmungen
Bericht:A7-0089/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Andreas Schwab
ECON
 
Europäische langfristige Investmentfonds
Bericht:A7-0211/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Rodi Kratsa-Tsagaropoulou
ECON
 
 
 
17-04-2014 -
08:30 - 11:50
Aussprachen
 
 
Verbringung von Abfällen
Bericht:A7-0069/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Bart Staes
ENVI
 
Regeln für die Zulassung zum Beruf des Kraftverkehrsunternehmers (Verordnung (EG) Nr. 1071/2009)
Bericht:O-000032/2014 Europäische Kommission TRAN
 
Unter Missachtung der Rückkehrrichtlinie vorgenommene Verlängerung der Haftdauer illegal aufhältiger Drittstaatsangehöriger durch die Mitgliedstaaten über die Höchstdauer von 18 Monaten hinaus
 
Verhandlungen über das Freihandelsabkommen EU/Vietnam
 
Kurze Darstellung des folgenden Berichts:
Verhandlungen über das Abkommen EU/Japan über eine strategische Partnerschaft
Bericht:A7-0244/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Alojz Peterle
AFET
 
 
17-04-2014 -
12:00 - 14:00
ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung
 
 
EG/Albanien: Protokoll zum Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (Beitritt von Kroatien)
Bericht:A7-0266/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Nikola Vuljanić
AFET
 
Vereinbarung mit dem Königreich Norwegen zur Festlegung der Modalitäten seiner Beteiligung am Europäischen Unterstützungsbüro für Asylfragen
Bericht:A7-0257/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Roberta Metsola
LIBE
 
Vereinbarung mit dem Fürstentum Liechtenstein zur Festlegung der Modalitäten seiner Beteiligung am Europäischen Unterstützungsbüro für Asylfragen
Bericht:A7-0168/2014 ***
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Roberta Metsola
LIBE
 
Europäische langfristige Investmentfonds
Bericht:A7-0211/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Rodi Kratsa-Tsagaropoulou
ECON
 
Maritime Raumordnung und integriertes Küstenzonenmanagement
Bericht:A7-0379/2013 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Gesine Meissner
TRAN
 
Voranschlag der Einnahmen und Ausgaben für das Haushaltsjahr 2015 – Einzelplan I – Parlament
Bericht:A7-0277/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Salvador Garriga Polledo
BUDG
 
Zuwiderhandlungen gegen wettbewerbsrechtliche Bestimmungen
Bericht:A7-0089/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Andreas Schwab
ECON
 
Verbringung von Abfällen
Bericht:A7-0069/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Bart Staes
ENVI
 
Neue psychoaktive Substanzen
Bericht:A7-0172/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Jacek Protasiewicz
LIBE
 
Strafbare Handlungen und Strafen im Bereich des illegalen Drogenhandels
Bericht:A7-0173/2014 ***I
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Teresa Jiménez-Becerril Barrio
LIBE
 
Verhandlungen über das Abkommen EU/Japan über eine strategische Partnerschaft
Bericht:A7-0244/2014
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Alojz Peterle
AFET
 
Religionsfreiheit und kulturelle Vielfalt
 
Der Druck Russlands auf die Länder der Östlichen Partnerschaft und insbesondere die Destabilisierung der östlichen Ukraine
 
Verhandlungen über das Freihandelsabkommen EU/Vietnam
 
Folgemaßnahmen der Kommission zu den 10 wichtigsten Konsultationen der KMU zur EU-Regulierung
Bericht:O-000049/2014 Europäische Kommission ITRE
 
 
17-04-2014 -
15:00 - 16:00
Aussprachen
 
 
Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit – Dauer: höchstens eine Stunde (Artikel 122 GO)
Pakistan: neue Fälle von Verfolgung
Syrien: Lage bestimmter gefährdeter Bevölkerungsgruppen
Lage in Nordkorea
 
 
17-04-2014 -
16:00 - 17:00
Abstimmung (im Anschluss an die vorangegangenen Aussprachen)
 
 
Entschließungsanträge zur Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Artikel 122 GO)
 
 
 
Während der Tagung behandelter Bericht
 
BERICHT zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über amtliche Kontrollen und andere amtliche Tätigkeiten zur Gewährleistung der Anwendung des Lebens- und Futtermittelrechts und der Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit, Pflanzenvermehrungsmaterial und Pflanzenschutzmittel sowie zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 999/2001, (EG) Nr. 1829/2003, (EG) Nr. 1831/2003, (EG) Nr. 1/2005, (EG) Nr. 396/2005, (EG) Nr. 834/2007, (EG) Nr. 1099/2009, (EG) Nr. 1069/2009 und (EG) Nr. 1107/2009, der Verordnungen (EU) Nr. 1151/2012 und (EU) Nr. […]/2013 und der Richtlinien 98/58/EG, 1999/74/EG, 2007/43/EG, 2008/119/EG, 2008/120/EG und 2009/128/EG (Verordnung über amtliche Kontrollen)
Referenz: A7-0162/2014

Datum:
06-03-2014
Mario Pirillo
ENVI
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 96/53/EG vom 25. Juli 1996 zur Festlegung der höchstzulässigen Abmessungen für bestimmte Straßenfahrzeuge im innerstaatlichen und grenzüberschreitenden Verkehr in der Gemeinschaft sowie zur Festlegung der höchstzulässigen Gewichte im grenzüberschreitenden Verkehr
Referenz: A7-0256/2014

Datum:
27-03-2014
Jörg Leichtfried
TRAN
 
EMPFEHLUNG FÜR DIE ZWEITE LESUNG betreffend den Standpunkt des Rates in erster Lesung im Hinblick auf den Erlass der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Regeln und Verfahren für lärmbedingte Betriebsbeschränkungen auf Flughäfen der Union im Rahmen eines ausgewogenen Ansatzes sowie zur Aufhebung der Richtlinie 2002/30/EG des Europäischen Parlaments und des Rates
Referenz: A7-0274/2014

Datum:
10-04-2014
Jörg Leichtfried
TRAN
 
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2009/65/EWG des Rates zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften betreffend bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) im Hinblick auf die Aufgaben der Verwahrstelle, die Vergütungspolitik und Sanktionen
Referenz: A7-0125/2013

Datum:
29-04-2013
Sven Giegold
ECON
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einführung eines Rahmens für die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen und zur Änderung der Richtlinien 77/91/EWG, 82/891/EG, 2001/24/EG, 2002/47/EG, 2004/25/EG, 2005/56/EG, 2007/36/EG und 2011/35/EG des Rates sowie der Verordnung (EU) Nr. 1093/2010
Referenz: A7-0196/2013

Datum:
14-10-2013
Gunnar Hökmark
ECON
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Marktüberwachung von Produkten und zur Änderung der Richtlinien 89/686/EWG und 93/15/EWG des Rates sowie der Richtlinien 94/9/EG, 94/25/EG, 95/16/EG, 97/23/EG, 1999/5/EG, 2000/9/EG, 2000/14/EG, 2001/95/EG, 2004/108/EG, 2006/42/EG, 2006/95/EG, 2007/23/EG, 2008/57/EG, 2009/48/EG, 2009/105/EG, 2009/142/EG, 2011/65/EU, der Verordnung (EU) Nr. 305/2011, der Verordnung (EG) Nr. 764/2008 und der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates
Referenz: A7-0346/2013

Datum:
22-10-2013
Sirpa Pietikäinen
IMCO
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 638/2004 über die Gemeinschaftsstatistiken des Warenverkehrs zwischen Mitgliedstaaten hinsichtlich der Übertragung von delegierten Befugnissen und Durchführungsbefugnissen an die Kommission zum Erlass bestimmter Maßnahmen, zur Übermittlung von Informationen durch die Zollverwaltung, zum Austausch vertraulicher Daten zwischen Mitgliedstaaten und zur Definition des statistischen Wertes
Referenz: A7-0457/2013

Datum:
10-12-2013
Hans-Peter Martin
ECON
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung von Regelungen für die Überwachung der Seeaußengrenzen im Rahmen der von der Europäischen Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union koordinierten operativen Zusammenarbeit
Referenz: A7-0461/2013

Datum:
08-01-2014
Carlos Coelho
LIBE
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung einheitlicher Vorschriften und eines einheitlichen Verfahrens für die Abwicklung von Kreditinstituten und bestimmten Wertpapierfirmen im Rahmen eines einheitlichen Abwicklungsmechanismus und eines einheitlichen Bankenabwicklungsfonds sowie zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 1093/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates
Referenz: A7-0478/2013

Datum:
08-01-2014
Elisa Ferreira
ECON
 
BERICHT zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über amtliche Kontrollen und andere amtliche Tätigkeiten zur Gewährleistung der Anwendung des Lebens- und Futtermittelrechts und der Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit, Pflanzenvermehrungsmaterial und Pflanzenschutzmittel sowie zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 999/2001, (EG) Nr. 1829/2003, (EG) Nr. 1831/2003, (EG) Nr. 1/2005, (EG) Nr. 396/2005, (EG) Nr. 834/2007, (EG) Nr. 1099/2009, (EG) Nr. 1069/2009 und (EG) Nr. 1107/2009, der Verordnungen (EU) Nr. 1151/2012 und (EU) Nr. […]/2013 und der Richtlinien 98/58/EG, 1999/74/EG, 2007/43/EG, 2008/119/EG, 2008/120/EG und 2009/128/EG (Verordnung über amtliche Kontrollen)
Referenz: A7-0162/2014

Datum:
06-03-2014
Mario Pirillo
ENVI
 
EMPFEHLUNG FÜR DIE ZWEITE LESUNG betreffend den Standpunkt des Rates in erster Lesung im Hinblick auf den Erlass der Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Mindestvorschriften zur Erhöhung der Mobilität von Arbeitnehmern zwischen den Mitgliedstaaten durch Verbesserung des Erwerbs und der Wahrung von Zusatzrentenansprüchen
Referenz: A7-0188/2014

Datum:
20-03-2014
Ria Oomen-Ruijten
EMPL
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 515/97 vom 13. März 1997 über die gegenseitige Amtshilfe zwischen Verwaltungsbehörden der Mitgliedstaaten und die Zusammenarbeit dieser Behörden mit der Kommission im Hinblick auf die ordnungsgemäße Anwendung der Zoll- und der Agrarregelung
Referenz: A7-0241/2014

Datum:
26-03-2014
António Fernando Correia de Campos
IMCO
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 96/53/EG vom 25. Juli 1996 zur Festlegung der höchstzulässigen Abmessungen für bestimmte Straßenfahrzeuge im innerstaatlichen und grenzüberschreitenden Verkehr in der Gemeinschaft sowie zur Festlegung der höchstzulässigen Gewichte im grenzüberschreitenden Verkehr
Referenz: A7-0256/2014

Datum:
27-03-2014
Jörg Leichtfried
TRAN
 
BERICHT über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung gemäß Nummer 13 der Interinstitutionellen Vereinbarung vom 2. Dezember 2013 zwischen dem Europäischen Parlament, dem Rat und der Kommission über die Haushaltsdisziplin, die Zusammenarbeit im Haushaltsbereich und die wirtschaftliche Haushaltsführung (Antrag EGF/2012/004 ES/Grupo Santana, Spanien)
Referenz: A7-0260/2014

Datum:
02-04-2014
Frédéric Daerden
BUDG
 
BERICHT über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung gemäß Nummer 13 der Interinstitutionellen Vereinbarung vom 2. Dezember 2013 zwischen dem Europäischen Parlament, dem Rat und der Kommission über die Haushaltsdisziplin, die Zusammenarbeit im Haushaltsbereich und die wirtschaftliche Haushaltsführung (Antrag EGF/2012/007 IT/VDC Technologies, Italien)
Referenz: A7-0261/2014

Datum:
02-04-2014
Frédéric Daerden
BUDG
 
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung der Rahmenbedingungen für die Regelung der finanziellen Zuständigkeit bei Investor-Staat-Streitigkeiten vor Schiedsgerichten, welche durch völkerrechtliche Übereinkünfte eingesetzt wurden, deren Vertragspartei die Europäische Union ist.
Referenz: A7-0124/2013

Datum:
26-03-2013
Paweł Zalewski
INTA
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung von Regelungen für die Überwachung der Seeaußengrenzen im Rahmen der von der Europäischen Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union koordinierten operativen Zusammenarbeit
Referenz: A7-0461/2013

Datum:
08-01-2014
Carlos Coelho
LIBE
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1225/2009 des Rates über den Schutz gegen gedumpte Einfuhren aus nicht zur Europäischen Gemeinschaft gehörenden Ländern und der Verordnung (EG) Nr. 597/2009 des Rates über den Schutz gegen subventionierte Einfuhren aus nicht zur Europäischen Gemeinschaft gehörenden Ländern
Referenz: A7-0053/2014

Datum:
27-01-2014
Christofer Fjellner
INTA
 
EMPFEHLUNG zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Protokolls – im Namen der Europäischen Union – zwischen der Europäischen Union und der Union der Komoren zur Festlegung der Fangmöglichkeiten und der finanziellen Gegenleistung nach dem partnerschaftlichen Fischereiabkommen zwischen den beiden Vertragsparteien
Referenz: A7-0177/2014

Datum:
19-03-2014
Jarosław Leszek Wałęsa
PECH
 
EMPFEHLUNG zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Protokolls zum Abkommen über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und Georgien andererseits über ein Rahmenabkommen zwischen der Europäischen Union und Georgien über die allgemeinen Grundsätze für die Teilnahme Georgiens an den Programmen der Union
Referenz: A7-0191/2014

Datum:
20-03-2014
Krzysztof Lisek
AFET
 
EMPFEHLUNG zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten – des Protokolls zum Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Montenegro andererseits anlässlich des Beitritts der Republik Kroatien zur Europäischen Union
Referenz: A7-0192/2014

Datum:
20-03-2014
Charles Tannock
AFET
 
BERICHT über den Vorschlag für einen Beschluss des Rates zur Ermächtigung Portugals, in der autonomen Region Madeira auf die dort hergestellten und verbrauchten Rum- und Likörerzeugnisse sowie in der autonomen Region Azoren auf die dort hergestellten und verbrauchten Likör- und Branntweinerzeugnisse einen ermäßigten Verbrauchsteuersatz anzuwenden
Referenz: A7-0262/2014

Datum:
02-04-2014
Danuta Maria Hübner
REGI
 
EMPFEHLUNG FÜR DIE ZWEITE LESUNG betreffend den Standpunkt des Rates in erster Lesung im Hinblick auf den Erlass der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Regeln und Verfahren für lärmbedingte Betriebsbeschränkungen auf Flughäfen der Union im Rahmen eines ausgewogenen Ansatzes sowie zur Aufhebung der Richtlinie 2002/30/EG des Europäischen Parlaments und des Rates
Referenz: A7-0274/2014

Datum:
10-04-2014
Jörg Leichtfried
TRAN
 
 
BERICHT über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung des Rahmenbeschlusses 2004/757/JI des Rates vom 25. Oktober 2004 zur Festlegung von Mindestvorschriften über die Tatbestandsmerkmale strafbarer Handlungen und die Strafen im Bereich des illegalen Drogenhandels hinsichtlich der Drogendefinition
Referenz: A7-0173/2014

Datum:
14-03-2014
Teresa Jiménez-Becerril Barrio
LIBE
 
EMPFEHLUNG zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten – des Protokolls zum Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Albanien andererseits anlässlich des Beitritts der Republik Kroatien zur Europäischen Union
Referenz: A7-0266/2014

Datum:
03-04-2014
Nikola Vuljanić
AFET