Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Schwerpunkte der Plenartagung

24-02-2015 - 15:20
 
Kontakt
 
 
  • Jens POTTHARST
  • COMM - MEDIA SERVICES
  • Telephone number(+49) 30 22 80 12 00
  • Telephone number(+33) 3 881 64025 (STR)
  • Mobile number(+49) 151 172 57 196
 
 
  • Siobhán GEETS
  • COMM - VIENNA OFFICE
  • Telephone number+43 1 516 17 201
  • Telephone number+33 3 881 4-74646 (STR)
  • Mobile number+43 680 12 766 37
 
 
 

EZB: Draghi für vertiefte Währungsunion zur Abfederung wirtschaftlicher Schocks

Plenartagung Wirtschaft und Währung26-02-2015 - 10:16
Draghi  

Während der Debatte über die Tätigkeiten der Europäischen Zentralbank (EZB) verpflichtete sich EZB-Präsident Mario Draghi, auf eine echte Wirtschaftsunion hinzuarbeiten. "Die wirtschaftliche Konvergenz hat sich als weniger nachhaltig als ursprünglich erhofft herausgestellt. Das gefährdet weiterhin den langfristigen Erfolg der Währungsunion bei schweren wirtschaftlichen Schocks", sagte Draghi. (Fortsetzung lesen: EZB: Draghi für vertiefte Währungsunion zur Abfederung wirtschaftlicher Schocks )

 
 
Tusk and Juncker  

Die zentralen Themen der Plenardebatte am Mittwoch mit den Präsidenten von Rat und Kommission, Donald Tusk and Jean-Claude Juncker, waren die Verstöße gegen das Minsk-II-Abkommen über eine Waffenruhe in der Ostukraine, die Einigung mit Griechenland, das Fluggastdaten-System zur Terrorismusbekämpfung und die besorgniserregende Situation in Libyen. (Fortsetzung lesen: Ukraine, Griechenland, Terror: Zentrale Themen der Debatte mit Tusk und Juncker )

 
 

Sitzungseröffnung: Europäischer Bürgerpreis, Debatte zu Venezuela

Plenartagung Institutionen25-02-2015 - 17:00
Standing ovation to the citizen prize laureates during the opening of February plenary session  

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, kündigte an, dass die Preisträger des Europäischen Bürgerpreises 2014 zu Gast im Parlament sind, der Plenarsitzung beiwohnen und an der offiziellen Zeremonie zu ihren Ehren teilnehmen, die um 17:30 Uhr im Paul-Henri-Spaak-Gebäude stattfindet. (Fortsetzung lesen: Sitzungseröffnung: Europäischer Bürgerpreis, Debatte zu Venezuela )

 
 

Interview mit Jerzy Buzek zur Energieunion

Plenartagung Energie25-02-2015 - 14:51
Energy Union ITW with MEP J BUZEK_  

Das Thema Energie steht bereits seit längerer Zeit auf der politischen Agenda der EU. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker machte die Energieunion zu einer seiner Prioritäten. Am Mittwoch (25.2.) diskutiert Kommissionsvizepräsident Maroš Šefčovič seine Pläne für die Energieunion, die er Anfang der Woche veröffentlichte, mit dem Plenum. Wir haben mit dem polnischen Vorsitzendem des Industrieausschusses Jerzy Buzek (EVP) über die Rolle des Parlaments bei der Energieunion gesprochen. (Fortsetzung lesen: Interview mit Jerzy Buzek zur Energieunion )

 
 

Das Parlament wird Mittwochnachmittag ab 15:00 Uhr über die Pläne für eine europäische Energieunion – eines der Hauptziele der neuen EU-Kommission – diskutieren. Maroš Šefčovič, für die Energieunion zuständiger Vizepräsident der Kommission, wird die neuen Pläne dem Plenum vorstellen und anschließend an der Debatte teilnehmen. (Fortsetzung lesen: Europäische Energieunion: Erste Debatte zu neuem Vorstoss der Kommission )

 
 
 
Tagesordnung der Plenartagung
 
25-02-2015 -
15:00 - 21:00
Aussprachen
 
 
Wiederaufnahme der Sitzungsperiode und Arbeitsplan
 
Angenommener Beschluss über einen strategischen Rahmen für die Energieunion
 
Bericht über die informelle Zusammenkunft der Staats- und Regierungschefs (12. Februar 2015)
 
Jahresbericht 2013 der Europäischen Zentralbank
Bericht:A8-0011/2015
Berichterstatter(in) / Verfasser(in) der Stellungnahme: Pablo Zalba Bidegain
ECON
 
Ausführungen von einer Minute (Artikel 163 GO)
 
 
 
Während der Tagung behandelter Bericht