Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Aktuelles

Beschäftigung und Soziales

 

Country-specific recommendations need national owners and social partners

ECON EMPL Economic and monetary affairs / Employment policy23-06-2015 - 17:56

The EU’s country-specific recommendations (CSRs) on economic policy should aim more at boosting growth and jobs and EU countries should feel that they “own” them. Moreover, the social partners must be involved in the process too, said MEPs in Tuesday’s debate with Commission Vice-President Valdis Dombrovskis and Commissioners Marianne Thyssen and Pierre Moscovici. The event was jointly organised by the Economic and Monetary Affairs and Employment and Social Affairs committees. (Read more: Country-specific recommendations need national owners and social partners )

 

EURES-Netzwerk: Arbeitskräftemobilität als Mittel gegen Arbeitslosigkeit

Andere Beschäftigungspolitik22-06-2015 - 12:34
Das Bild zeigt das Logo des EURES-Netzwerkes.  

In einigen Mitgliedstaaten wird eine hohe Arbeitslosigkeit verzeichnet. In anderen Mitgliedstaaten gibt es offene Stellen. Die Mobilität von Arbeitskräften innerhalb der EU ist jedoch relativ gering. Der Ausschuss für Beschäftigung stimmt am Dienstag (23.6.) über einen Berichtsentwurf über den Vorschlag für eine Verordnung über ein Europäisches Netz der Arbeitsvermittlungen, den Zugang von Arbeitskräften zu mobilitätsfördernden Diensten und die weitere Integration der Arbeitsmärkte ab. (Fortsetzung lesen: EURES-Netzwerk: Arbeitskräftemobilität als Mittel gegen Arbeitslosigkeit )

 

€1 billion for Youth Employment Initiative in 2015

Plenary Session Employment policy29-04-2015 - 12:42

One billion euro in EU funding to help member states get up to 650,000 young people into work will be delivered in 2015 thanks to European Social Fund rule changes approved by Parliament on Wednesday. This EU Youth Employment Initiative funding tops up European Social Fund (ESF) money in the 20 member states with regions where youth unemployment exceeds 25%. (Read more: €1 billion for Youth Employment Initiative in 2015 )

 

Mindestlohn im Lkw-Transitverkehr: Abgeordnete fordern Klarheit von Kommission

Plenartagung Beschäftigungspolitik / Verkehr26-03-2015 - 10:30

In einer Debatte mit der EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc war das Parlament gespalten in der Frage, ob die Vorschriften zum Mindestlohn in einem EU-Mitgliedstaat auch für ausländische Lastwagenfahrer gelten, die dessen Straßen nutzen. Die EU-Kommission prüft weiterhin, ob die Vorschriften mit EU-Recht vereinbar sind. Deutschland hat die Regelung im Januar teilweise, für ausländische Lkw-Fahrer im reinen Transitverkehr, ausgesetzt. (Fortsetzung lesen: Mindestlohn im Lkw-Transitverkehr: Abgeordnete fordern Klarheit von Kommission )

 

Debate on front-loading €1 billion for Youth Employment Initiative in 2015

Plenary Session Employment policy10-02-2015 - 17:00

MEPs debated the latest plan to make €1 billion in Youth Employment Initiative (YEI) funding available in 2015 with Commissioner Marianne Thyssen on Tuesday morning. A majority of speakers backed the idea of speeding up the delivery of funding for projects to fight youth unemployment, while also developing long-term solutions and introducing structural reforms. (Read more: Debate on front-loading €1 billion for Youth Employment Initiative in 2015 )

 

Employment and trade MEPs quiz TTIP experts

EMPL Employment policy02-12-2014 - 15:24

Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) negotiators and experts were quizzed on safeguards for labour standards and public services, and how a TTIP deal could help to create high-quality jobs, at a joint public hearing held by the Employment and International Trade committees on Tuesday. (Read more: Employment and trade MEPs quiz TTIP experts )

 

EYE-Teilnehmer präsentieren ihre Ideen im Beschäftigungsausschuss

Andere Jugend / Beschäftigungspolitik02-12-2014 - 12:04
EYE 2014 opening ceremony in Strasbourg  

5000 junge Menschen haben sich im Mai 2014 beim Europäischen Jugendevent (EYE) im Europäischen Parlament in Straßburg getroffen, um Ideen für ein besseres Europa zu diskutieren. Teilnehmer des EYE präsentieren die Ideen nun in sieben Ausschüssen des Parlaments. (Fortsetzung lesen: EYE-Teilnehmer präsentieren ihre Ideen im Beschäftigungsausschuss )

 

Plenum billigt Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung

Andere Institutionen / Sozialpolitik17-09-2014 - 16:09
 

Wenn Unternehmen Produktionsstätten aufgrund der Globalisierung oder der Wirtschaftskrise schließen müssen, können für entlassenen Arbeitnehmer EU-Mittel für Umschulungen oder Firmengründungen beantragt werden. Das Plenum hat am Mittwoch (17.9.) Mittel des EU-Globalisierungsfonds für vier weitere Länder gebilligt. Spanien, die Niederlande, Rumänien und Griechenland. (Fortsetzung lesen: Plenum billigt Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung )

 

Getting the European Youth Initiative to deliver jobs

Plenary Session Employment policy17-09-2014 - 14:35

EU member states need to make more efficient use of €6 billon in EU funds to ease the transition from education to jobs for young people and foster entrepreneurship, urged MEPs in Wednesday's debate on the European Youth Initiative. Some advocated simplifying funding procedures, sharing best practices, and promoting apprenticeships, whilst others urged member states to do more to exploit the job-creating potential of new energy-saving and green technologies. (Read more: Getting the European Youth Initiative to deliver jobs )

 

Plenum diskutiert Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Andere Jugend / Beschäftigungspolitik16-09-2014 - 18:56
 

Im Mai 2014 waren 5,2 Millionen junge Menschen in der EU arbeitslos. Am Mittwoch (17.9.) diskutieren die EU-Abgeordneten mit Vertretern des Ministerrats und der Kommission die Jugendgarantie und die Beschäftigungsinitiative. Unsere Grafik zeigt, wie sich die Jugendarbeitslosigkeit in den vergangenen Jahren in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und der EU entwickelt hat. (Fortsetzung lesen: Plenum diskutiert Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit )