Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Aktuelles

Gesundheit und Umwelt

 

EU-Tabakrichtlinie bringt größere Warnhinweise

Andere Gesundheitswesen19-05-2016 - 09:34
tobacco-de.jpg  

26 Prozent der EU-Bevölkerung rauchen. Der Einstieg ins Rauchen erfolgt in den meisten Fällen sehr früh: 94 Prozent aller Raucher beginnen damit vor ihrem 25. Lebensjahr. Vor zwei Jahren hat die EU eine neue Tabakrichtlinie beschlossen, die bis Freitag (20.5.) von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden muss. Ziel ist, vor allem die Raucherquote von jungen Menschen zu senken. Jeder vierte Europäer zwischen 15 und 24 Jahren greift zur Zigarette. Sehen Sie dazu unsere Infografik. (Fortsetzung lesen: EU-Tabakrichtlinie bringt größere Warnhinweise )

 

Erneuter Ruf nach verpflichtender Herkunftskennzeichnung von Fleisch und Milch

Plenartagung Gesundheitswesen / Lebensmittelsicherheit12-05-2016 - 12:57

Das Parlament fordert erneut die Einführung einer verpflichtenden Herkunftskennzeichnung von Fleisch und Milch. So steht es in einer am Donnerstag verabschiedeten Entschließung. Die obligatorische Kennzeichnung würde dazu beitragen, das Vertrauen der Verbraucher in Lebensmittel aufrechtzuerhalten, weil dann die Nahrungsmittel-Lieferkette transparenter werden würde, heißt es in dem Text. (Fortsetzung lesen: Erneuter Ruf nach verpflichtender Herkunftskennzeichnung von Fleisch und Milch )

 

Towards emission curbs for off-road machinery

ENVI Environment26-04-2016 - 16:54

Plans to update EU type approval rules and emission limits for internal combustion engines in non-road mobile machinery (NRMM), such as lawn mowers, bulldozers, diesel locomotives and inland waterway vessels, were backed by the Environment Committee on Wednesday. These plans had already been agreed with the Dutch Presidency of the Council. NRMM engines account for about 15% of all NOx and 5% of particulate emissions in the EU. (Read more: Towards emission curbs for off-road machinery )

 

Umstrittenes Herbizid: Glyphosat-Zulassung soll um nur 7 Jahre verlängert werden

Plenartagung Umwelt / Gesundheitswesen13-04-2016 - 15:50
agriculture, tractor spraying pesticides on field farm  

Vor dem Hintergrund ernsthafter Bedenken über die krebserregenden und hormonellen Auswirkungen von Glyphosat, welches in der Landwirtschaft sowie im Gartenbau verwendet wird, sollte die EU-Kommission die Marktzulassung nur um sieben anstatt um fünfzehn Jahre verlängern, und auf den professionellen Einsatz beschränken. Das forderte das Parlament in einer am Mittwoch verabschiedeten Entschließung. (Fortsetzung lesen: Umstrittenes Herbizid: Glyphosat-Zulassung soll um nur 7 Jahre verlängert werden )

 

Solange ernsthafte Bedenken über die krebserregenden und hormonellen Auswirkungen des Herbizids Glyphosat nicht ausgeräumt sind, sollte die Zulassung durch die EU-Kommission nicht verlängert werden. Stattdessen sollte eine unabhängige Studie in Auftrag gegeben und alle wissenschaftlichen Erkenntnisse offengelegt werden, die dem Gutachten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zugrunde lagen, forderten Abgeordnete des Umweltausschusses am Dienstag. (Fortsetzung lesen: Glyphosat-Herbizid: Umweltausschuss gegen Verlängerung der EU-Zulassung )

 

MEPs reiterate call for mandatory country of origin labelling of meat and milk

ENVI Public health / Food safety22-03-2016 - 17:52

Food safety MEPs reiterated their support for introducing mandatory country of origin labelling of meat and milk, in a non-binding resolution voted on Tuesday. Mandatory labelling would help maintain consumer confidence in food products by making the food supply chain more transparent, they say. (Read more: MEPs reiterate call for mandatory country of origin labelling of meat and milk )

 

Earth Hour: European Parliament to switch off its lights

Others Environment17-03-2016 - 16:58

The European Parliament will once again mark "Earth Hour" by switching off lights in all its buildings on Saturday 19 March from 20.30h to 21.30h. "Earth Hour" is a global environmental initiative, begun in Sydney in 2007, to raise awareness of the need to act to fight climate change. (Read more: Earth Hour: European Parliament to switch off its lights )

 

“Superbugs”: Abgeordnete wollen Antibiotikabehandlung bei Tieren einschränken

Plenartagung Landwirtschaft / Gesundheitswesen10-03-2016 - 13:34
White chickens farm ©AP Images/ European Union-EP  

Um die zunehmende Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika zu bekämpfen, sollte die Verwendung bestehender antimikrobieller Medikamente eingeschränkt und die Entwicklung neuer Wirkstoffe vorangebracht werden, so die Abgeordneten. Am Donnerstag haben sie die Überarbeitung eines EU-Gesetzes zu Tierarzneimitteln verabschiedet und sich darin für ein Verbot kollektiver und vorbeugender Antibiotikabehandlung bei Tieren sowie die Förderung der Erforschung neuer Medikamente ausgesprochen. (Fortsetzung lesen: “Superbugs”: Abgeordnete wollen Antibiotikabehandlung bei Tieren einschränken )

 

Parlament billigt neue Vorschriften zur besseren Bekämpfung von Tierseuchen

Plenartagung Landwirtschaft / Gesundheitswesen08-03-2016 - 14:13
Veterinarian with tablet at pigsty, checking information about diseases  

Am Dienstag haben die Abgeordneten neue Maßnahmen zur Verhinderung und Bekämpfung von Tierseuchen wie zum Beispiel die afrikanische Schweinepest oder die Vogelgrippe angenommen. Der Gesetzentwurf über Seuchen, die auf Tiere und möglicherweise auch Menschen übertragbar sind, legt besonderes Gewicht auf die Vorbeugung und soll die Fachleute dabei unterstützen, mit der wissenschaftlichen Entwicklung Schritt zu halten. (Fortsetzung lesen: Parlament billigt neue Vorschriften zur besseren Bekämpfung von Tierseuchen )

 

Tarabella über EU-Schulobst- und Schulmilchprogramm

Plenartagung Landwirtschaft / Jugend / Gesundheitswesen04-03-2016 - 16:47
Interview with Marc Tarabella  

Die EU-Förderprogramme für Schulobst/-gemüse und Schulmilch sollen zusammengelegt werden. Ziel der Programme ist, Kindern in Schulen frisches Obst, Gemüse und Milch anzubieten. Im Zuge der Neugestaltung des Programms haben die EU-Abgeordneten die Bereitstellung zusätzlicher finanzieller Mittel sichergestellt und sich dafür starkgemacht, die Vermittlung von Kenntnissen über gesunde Ernährung in den Vordergrund zu heben. Wir haben den Berichterstatter Marc Tarabella (S&D) aus Belgien interviewt. (Fortsetzung lesen: Tarabella über EU-Schulobst- und Schulmilchprogramm )