Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Aktuelles

Binnenmarkt und Industrie

 

Gesetzgeberische Prioritäten für 2017: Das wurde bereits erreicht

Andere Institutionen / Einwanderung / Justiz und Inneres / Energie / Umwelt19-04-2017 - 17:05
Legislative priorities illustration_  

Die EU hat eine Reihe gesetzgeberischer Prioritäten für 2017 festgelegt, um die dringendsten Herausforderungen besser zu bewältigen, mit denen Europa heute konfrontiert ist und konkrete Ergebnisse für die Bürger zu erzielen. Zu diesen Prioritäten zählen zum Beispiel die Förderung des digitalen Binnenmarkts, der bessere Schutz der Sicherheit der Bürger und eine zukunftsgerichtete Klimaschutzpolitik. Lesen Sie hier, welche wichtigen Gesetzesvorschläge bereits vom Parlament gebilligt worden sind. (Fortsetzung lesen: Gesetzgeberische Prioritäten für 2017: Das wurde bereits erreicht )

 

A new, tougher, A to G scale showing the energy efficiency of household appliances should be introduced to keep pace with technological progress, agreed the Parliament’s and Council’s negotiators on Tuesday. (Read more: A to G energy scale for home appliances: EP/Council strike informal deal )

 

Energie-Deals mit Drittländern: Parlament billigt Beratung durch Kommission

Plenartagung Energie / Forschung und Innovation02-03-2017 - 12:01

Die Vorschriften, die die EU-Mitgliedstaaten verpflichten, die EU-Kommission über ihre Pläne zur Verhandlung von Energieversorgungsangeboten mit Drittländern zu informieren, bevor sie die Verhandlungen aufnehmen, wurden am Donnerstag von den Abgeordneten gebilligt. Dies ist der erste Teil des Gesetzespakets zur Energieunion, der zum Abschluss kommt. (Fortsetzung lesen: Energie-Deals mit Drittländern: Parlament billigt Beratung durch Kommission )

 

State of the Energy Union debate

Plenary Session Energy01-02-2017 - 18:15

“Accelerating the modernisation of Europe’s entire economy, making it low carbon and efficient in energy and resources” are key aims of Energy Union legislation, said Commission Vice-President Maroš Šefčovič in Wednesday’s plenary debate. (Read more: State of the Energy Union debate )

 

The EU strategy for liquefied natural gas (LNG) must make energy supplies more secure, cut carbon emissions and deliver affordable prices say MEPs in a resolution voted on Tuesday. Parliament calls on the EU Commission to aim to reduce the EU’s dependency on gas in the long term by using it more efficiently and gradually phasing out fossil fuel subsidies. (Read more: Gas: use EU storage capacity efficiently and forge trade partnerships, urge MEPs )

 

An EU country facing an emergency gas shortage could call on other member states to supply it with gas via “supply corridors” that would link EU countries into seven transnational regions, under a draft law enshrining a “regional solidarity mechanism”, as amended and approved by the Energy Committee on Thursday. The committee also approved a separate draft law that would require member states to notify the EU Commission when they negotiate energy supply deals with third parties. (Read more: Gas: energy MEPs back draft law on emergency supply links between EU countries )

 
New European Union energy label ©AP Images/ European Union-EP  

Eine neue wirkungsvollere "A-G"-Skala zur Kennzeichnung der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten sollte eingeführt werden, um mit dem technischen Fortschritt Schritt halten zu können, so die Abgeordneten, die am Mittwoch eine entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission gebilligt haben. Sie betonen, dass die meisten Geräte auf dem Markt die Anforderungen der "Klasse A" erfüllen, die 2010 eingeführt wurde, weswegen immer mehr Plus-Zeichen hinzugekommen sind (A+, A++, A+++). (Fortsetzung lesen: Energieeffizienz von Haushaltsgeräten: Abgeordnete für ehrgeizigere "A-G"-Skala )

 

Energieeffizienzkennzeichnung: Neue verbindliche Regeln

Plenartagung Energie04-07-2016 - 16:23
 

Die EU-Abgeordneten haben den Standpunkt des Parlaments bezüglich geplanter neuer und verbindlicher Regeln zur Energieeffizienzkennzeichnung von Haushaltsgeräten angenommen. In einer am 6. Juli verabschiedeten Entschließung fordern die Abgeordneten eine Vereinfachung des derzeitigen Kennzeichnungssystems und eine klare Skala von "A" bis "G". So soll es für Verbraucher leichter werden, die Energieeffizienz verschiedener Haushaltsgeräte miteinander zu vergleichen. Mehr dazu im Video. (Fortsetzung lesen: Energieeffizienzkennzeichnung: Neue verbindliche Regeln )

 
Solar panels  

Das EU-Ziel im Bereich erneuerbarer Energie – ein Anteil von 20% bis 2020 – haben viele EU-Länder bereits erreicht. Andere allerdings müssen sich weiterhin anstrengen. Das unterstreichen die Abgeordneten in einer am Donnerstag verabschiedeten Entschließung zum Fortschrittsbericht „Erneuerbare Energiequellen“ der EU-Kommission. Um zudem das Energieeffizienz-Ziel zu erreichen – eine Steigerung um 20% bis 2020 – müssten die Mitgliedstaaten die EU-Vorschriften rascher, und vollständig, umsetzen. (Fortsetzung lesen: Energieziele 2020: Parlament fordert mehr Ehrgeiz und Verbraucherorientierung )

 

A clear A to G scale for labelling the energy efficiency of household appliances should replace the proliferating pluses in today's top class (A+, A++, A+++) within 5 years, said Industry, Research and Energy Committee MEPs on Tuesday. The proposal for a new EU regulation aims to ensure that consumers are not misled into thinking that a A class appliance is one of the most efficient on the market, whereas under current rules it may in fact be one of the least efficient. (Read more: Upgrading EU energy efficiency labelling: Industry MEPs amend draft EU rules )