Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Aktuelles

EU-Institutionen

 

Mai-Plenartagung: Flüchtlingsumverteilung, Homophobie, Ungarn, Brexit

Plenartagung Europäischer Rat / Institutionen / Umwelt19-05-2017 - 11:14
 

Lesen Sie unsere Zusammenfassung der Plenartagung. Die Themen: Besuch des UN-Generalsekretärs, Brexit-Verhandlungen, Umverteilung von Flüchtlingen, u.v.m. (Fortsetzung lesen: Mai-Plenartagung: Flüchtlingsumverteilung, Homophobie, Ungarn, Brexit )

 

EU & Vereinte Nationen: António Guterres im Plenum

Plenartagung Institutionen17-05-2017 - 16:40
UN Secretary-General Antonio Guterres addressed today the Members of the European parliament in Strasbourg  

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, hielt heute (17.5.) eine Ansprache vor den EU-Abgeordneten in Straßburg. Er sprach von den großen globalen Herausforderungen: der Multiplikation von Konflikten, Menschenrechtsverletzungen, dem Klimawandel und der Globalisierung. Hier müssten die EU und die Vereinten Nationen eng zusammenarbeiten, so Guterres. Er betonte: "Ein starkes und geeintes Europa ist ein Grundpfeiler für starke und wirksame Vereinte Nationen." (Fortsetzung lesen: EU & Vereinte Nationen: António Guterres im Plenum )

 

Abgeordnete begrüßen einheitlichen Ansatz zu Brexit, fordern EU-Reform

Plenartagung Europäischer Rat / Institutionen17-05-2017 - 14:45
MEPs debates the guidelines for the EU negotiations with the UK that the European Council agreed at its last meeting in April.  

Die Abgeordneten habe die Einheit der 27 Mitgliedstaaten und der EU-Institutionen bezüglich des Brexit begrüßt und fordern eine Reform der EU zum Nutzen aller ihrer Bürger. (Fortsetzung lesen: Abgeordnete begrüßen einheitlichen Ansatz zu Brexit, fordern EU-Reform )

 

Schutz der EU-Bürger vor den negativen Folgen der Globalisierung

Plenartagung Zukunft Europas/europäische Integration / Institutionen16-05-2017 - 14:55

Die Abgeordneten fordern ein entschlosseneres Vorgehen auf EU-Ebene, um die Bürger vor den negativen Auswirkungen der Globalisierung zu schützen. (Fortsetzung lesen: Schutz der EU-Bürger vor den negativen Folgen der Globalisierung )

 
European Parliament President Antonio Tajani walks in the Plenary chamber for the opening of May plenary session in Strasbourg  

Der Präsident des Europäischen Parlaments Antonio Tajani wies zur Eröffnung der Plenarsitzung in Straßburg am Montag darauf hin, dass der 15. Mai der Internationale Tag der Familie ist, ein offizieller Gedenktag der Vereinten Nationen, der in diesem Jahr die Rolle der Familie und Familienpolitik bei der Förderung von Bildung zum zentralen Thema hat, sowie das allgemeine Wohlbefinden von Familienmitgliedern. (Fortsetzung lesen: Sitzungseröffnung: Präsident Tajani erinnert an Internationalen Tag der Familie )

 

14. Mai: Tag der offenen Tür in Straßburg

Andere Institutionen12-05-2017 - 13:05
Open doors 2017 in Strasbourg  

Am Sonntag (14.5.) öffnet das Europäische Parlament in Straßburg seine Türen für die Öffentlichkeit. Erfahren Sie mehr über die EU, das Parlament sowie dessen Arbeit und Aufgaben! Besucher können das Gebäude besichtigen, an verschiedenen Workshops und einer Diskussionsrunde teilnehmen und sich mit EU-Abgeordneten austauschen. Ein buntes Programm wird geboten. Werfen auch Sie einen Blick hinter die Kulissen des Parlaments! (Fortsetzung lesen: 14. Mai: Tag der offenen Tür in Straßburg )

 

Eurobarometer: EU-Bürger wünschen mehr Maßnahmen der EU beim Thema Migration

Andere Institutionen / Grundrechte / Einwanderung11-05-2017 - 11:37
Eurobarometre: migration ©AP Images/ European Union-EP  

Aufgrund der großen Migrationsströme der letzten Jahre steht das Thema Migration ganz oben auf der EU-Agenda. Seit 2015 hat die EU diverse Maßnahmen ergriffen, um die Migrationskrise zu bewältigen und das Asylsystem zu verbessern. Laut einer Eurobarometer-Umfrage wollen 73 Prozent der EU-Bürger, dass die EU hier noch stärker tätig wird. 58 Prozent denken, dass die EU-Maßnahmen unzureichend sind. Das sind um 8 Prozent weniger als 2016. An welchen Maßnahmen das Parlament arbeitet, lesen Sie hier. (Fortsetzung lesen: Eurobarometer: EU-Bürger wünschen mehr Maßnahmen der EU beim Thema Migration )

 

Anhörung: Rechte von EU-Bürgern im Vereinigten Königreich

Andere Institutionen / Europabürgerschaft10-05-2017 - 16:10
infographic illustration  

Die Millionen EU-Ausländer, die im Vereinigten Königreich leben, zählen zu denjenigen, die am stärksten vom Brexit betroffen sind. Wenige von ihnen konnten beim Referendum mit abstimmen. Die EU möchte bei den anstehenden Verhandlungen mit London so rasch wie möglich eine Einigung zum Schutz ihrer Rechte erzielen. Diese Woche veranstaltet das Parlament eine Anhörung zur Lage und zu den Rechten der EU-Bürger im Vereinigten Königreich. Verfolgen Sie das Hearing live und sehen Sie unsere Infografik. (Fortsetzung lesen: Anhörung: Rechte von EU-Bürgern im Vereinigten Königreich )

 

Europatag: Was wir aus der Geschichte lernen können

Andere Institutionen / Verträge09-05-2017 - 11:37
 

Der Europatag, den wir am 9. Mai begehen, ist das Symbol für unseren gemeinsamen Weg vom Krieg zu Frieden & Kooperation. Am 9. Mai 1950 sprach der französische Außenminister Robert Schuman über seinen Traum eines anderen Europas, in dem die Staaten zusammenarbeiten um Konflikte zu bereinigen und das Schritt für Schritt stärker würde. (Fortsetzung lesen: Europatag: Was wir aus der Geschichte lernen können )

 

Eurobarometer 2017: Fünf wichtige Ergebnisse

Andere Institutionen05-05-2017 - 13:08
 

Die Zustimmung zur Europäischen Union steigt wieder. Für 57 Prozent der Europäer ist die Mitgliedschaft ihres Landes in der EU eine gute Sache. Das zeigt die neueste "Eurobarometer Spezial"-Umfrage, die vom Europäischen Parlament in Auftrag gegeben und im März 2017 durchgeführt worden ist. Lesen Sie hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Umfrageergebnisse. In welchen Bereichen die Europäer mehr gemeinsame Maßnahmen auf europäischer Ebene wünschen, sehen Sie in unserer Infografik. (Fortsetzung lesen: Eurobarometer 2017: Fünf wichtige Ergebnisse )