Diese Seite teilen: 

Präsident Martin Schulz eröffnete die Plenarsitzung mit einer Schweigeminute zum Gedenken an den Abgeordneten Gianluca Buonanno 

Der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz rief die Abgeordneten zum Beginn der Plenarsitzung zu einer Schweigeminute auf, um dem am Sonntag bei einem Autounfall in Norditalien ums Leben gekommenen Abgeordneten Gianluca Buonanno zu gedenken. Seit 2014 war Buonanno (ENF, IT) Mitglied des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie und der Parlamentarischen Versammlung AKP-EU.

Schulz sprach im Namen des Parlaments der Familie des Verstorbenen, seinen Freunden und den Bürgern der Gemeinde Borgosesia, deren Bürgermeister Buonanno war, sein Beileid aus. Er wünschte seiner Ehefrau, die bei dem Unfall verletzt wurde, eine rasche Genesung.

 

Änderungen der Tagesordnung


Die Debatte am Mittwoch zum Walfang in Japan wird durch eine Entschließung ergänzt, über die das Parlament auf der Juli-Plenarsitzung abstimmt.


Neubesetzungen und scheidende Abgeordnete


Laima Liucija ANDRIKIENE (EVP, LT) ersetzt Gabrielius LANDSBERGIS (EVP, LT) mit Wirkung vom 30. Mai.