Diese Seite teilen: 

Das Parlament hat heute die vierte und letzte Sitzberechnung zur Zusammensetzung des Plenums in der nächsten Wahlperiode auf Basis aktueller Umfragedaten in den EU-Ländern veröffentlicht.

projections 

Das Europäische Parlament hat eine neue Berechnung veröffentlicht, die die mögliche Zusammensetzung des Plenums (751 Sitze) zeigt, auf der Grundlage von in 28 EU-Mitgliedstaaten bis zum 15. April 2019 veröffentlichen Umfragedaten. Die Daten stammen aus einer Zusammenstellung zuverlässiger Wahlumfragen, die von nationalen Meinungsforschungsinstituten in den Mitgliedstaaten durchgeführt und von Kantar Public im Auftrag des Europäischen Parlaments verarbeitet wurden. Die neuen, hier vorgestellten Daten fußen in 21 der 28 Länder auf 43 Umfragen speziell zu den Europawahlen.


Die am 29. März veröffentlichten Daten aus der letzten Sitzberechnung wurden ebenfalls aktualisiert, zwecks einer Neuausrichtung unter Berücksichtigung der Daten aus dem Vereinigten Königreich angesichts dessen möglicher Teilnahme an der Europawahl im Mai. So soll der Vergleich zwischen den beiden Szenarien – EU27 oder EU28 – erleichtert werden.


Parteien werden nur bestehenden Fraktionen zugeordnet – aufgrund ihrer Mitgliedschaft in der jeweils entsprechenden europäischen politischen Partei. Alle neuen politischen Parteien und Bewegungen, die ihre Absichten noch nicht erklärt haben, werden als "andere" eingestuft.


Alle Daten können von der Pressemappe-Website heruntergeladen werden.


Die Europawahlen finden vom 23.-26. Mai statt.