WÄHLE DEINE ZUKUNFT 

 
 

Diese Seite teilen: 

Der Kurzfilm soll ein Anreiz sein, an den bevorstehenden Europawahlen teilzunehmen und über die zukünftigen Generationen nachzudenken, die letztendlich die Folgen dieser Abstimmung zu tragen haben. Der preisgekrönte Regisseur Frédéric Planchon hat den Film gedreht, in dem die intensiven und schönen Momente sowie die verschiedenen Gefühle dokumentiert werden, die wir bei der Geburt eines Menschen erleben und empfinden.

Der dreiminütige Film „Wähle Deine Zukunft“ erhält Untertitel in allen offiziellen Sprachen der EU sowie in einigen Regionalsprachen, verschiedenen Nationalversionen derselben Sprache (33 insgesamt) und in den fünf weltweit führenden Sprachen (Arabisch, Chinesisch, Russisch, Hindi und Türkisch).

Der Film wurde zudem in 31 Gebärdensprachen übertragen.

Er wurde zuerst online auf YouTube und Facebook am 25. April veröffentlicht. Kürzere Versionen (20-35 Sekunden) werden im Fernsehen und in Kinos gezeigt, und im Radio abgespielt.

Online wird er auf YouTube und Facebook veröffentlicht. Eine Kurzversion des Films wird auf anderen Wegen verbreitet:


Video "Zeigt ihnen, dass sie sich irren"


Junge Filmemacher und Schauspieler aus verschiedenen europäischen Ländern haben ein Video produziert, das zehn Tage vor den Wahlen in sozialen Netzwerken veröffentlicht werden soll. "Zeigt ihnen, dass sie sich irren" ist eine 43 Sekunden lange Aufforderung an junge Menschen, zur Wahl zu gehen. Das Video ist in 24 Sprachversionen erhältlich.