Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Aktuelles

Pressemitteilungen

 
 
 
 

EU-Kommissionspräsident Juncker hält Rede zur Lage der Union

Plenartagung Institutionen04-09-2015 - 16:22
Jean Claude Juncker im Plenum in Strassburg  

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hält am 9. September ab 9 Uhr (MEZ) seine erste Rede zur Lage der Union seit das EU-Parlament ihn im Mai 2014 auf Grundlage des Europawahlergebnisses ins Amt gewählt hat. Juncker wird mit dem Plenum über die Herausforderungen für Europa diskutieren: schwaches Wirtschaftswachstum, hohe Verschuldungen und Arbeitslosenquoten sowie die Flüchtlingskrise. Welche Erwartungen haben die EU-Abgeordneten? Verfolgen Sie die Debatte am Mittwoch live. (Fortsetzung lesen: EU-Kommissionspräsident Juncker hält Rede zur Lage der Union )

 

Gastfotografenwettbewerb: Jurygewinner im Juli und August

Andere Institutionen04-09-2015 - 09:00
Das Bild zeigt ein junges indisches Mädchen  

Auf die Plätze, fertig, los! Auch dieses Jahr sind Ihre Fotos im Europäischen Parlament wieder gefragt. Dieses Jahr wird der Gastfotografenwettbewerb vom Europäischen Jahr für Entwicklung inspiriert. Wir laden Sie ein, uns Ihre Fotos zu schicken - jeden Monat zu einem anderen Thema. Bis September werden wir verschiedene Themen ankündigen. Die Gewinner werden zur Plenarsitzung nach Straßburg im November eingeladen. (Fortsetzung lesen: Gastfotografenwettbewerb: Jurygewinner im Juli und August )

 

Marietje Schaake im Interview zu EU-Technologien und Menschenrechtsschutz

Plenartagung Menschenrechte / Justiz und Inneres03-09-2015 - 17:22
Marietje Schaake im EU-Parlament in Brüssel  

Technologische Entwicklungen und der Zugang zum Internet sind wichtig für das Recht auf freie Meinungsäußerung, können jedoch instrumentalisiert werden, um gegen Menschenrechte zu verstoßen. Am Dienstag (8.9.) stimmt das Plenum über einen Bericht über die Auswirkungen von Ausspähungs- und Überwachungssystemen auf die Menschenrechte in Drittstaaten ab. Die Berichterstatterin und niederländische EU-Abgeordnete Marietje Schaake (ALDE) erklärt im Interview, wie die EU als Beispiel vorangehen soll. (Fortsetzung lesen: Marietje Schaake im Interview zu EU-Technologien und Menschenrechtsschutz )

 

The agriculture committee on Thursday rejected the Commission's draft law that would give member states the power to restrict or prohibit the use of EU-approved GM food or feed on their territory. It fears that arbitrary national bans could distort competition on the EU's single market and jeopardise the Union's food production sectors which are heavily dependent on imports of GM feed. (Read more: Agriculture committee opposes national bans on Imports of GM food and feed )

 

EU-Haushalt 2016: Ausschüsse stimmen über ihre Stellungnahmen ab

Andere Institutionen02-09-2015 - 12:30
 

Jedes Jahr im Herbst müssen sich das EU-Parlament und der Ministerrat auf den EU-Haushalt für das kommende Jahr einigen. Diese Woche stimmen die Ausschüsse über ihre Stellungnahmen ab. Sie geben Rückmeldung zu spezifischen Programmen und Politikfeldern und unterstützen den Haushaltsausschuss in der Ausarbeitung des endgültigen Berichtsentwurfs über den offiziellen Standpunkt des EU-Parlaments zum Budget 2016. Der Ministerrat wird seinen Standpunkt während der kommenden Plenarsitzung darlegen. (Fortsetzung lesen: EU-Haushalt 2016: Ausschüsse stimmen über ihre Stellungnahmen ab )

 

Diese Woche im EP: Griechenland, Migration, GVOs, EU-Haushalt 2016

Andere Institutionen31-08-2015 - 10:24
Das Bild zeigt die Flagge der EU  

Am Donnerstag (3.9.) diskutiert die Konferenz der Präsidenten über die Forderung Griechenlands, das EU-Parlament in den Überprüfungsprozess des dritten Kreditabkommens einzubeziehen. Die Ausschüsse setzen sich mit der Migrationskrise auseinander und stimmen über die Verwendung gentechnisch veränderter Lebensmittel (GVOs) und den EU-Haushalt 2016 ab. Die Fraktionen bereiten die Plenarsitzung vor, deren Schwerpunkt die Rede zur Lage der Union von Kommissionspräsident Juncker sein wird. (Fortsetzung lesen: Diese Woche im EP: Griechenland, Migration, GVOs, EU-Haushalt 2016 )

 
Das Bild zeigt die in die Höhe gestreckten Daumen zweier Abgeordneten bei der Abstimmung.  

Was machen Berichterstatter? Sie stellen Berichte zusammen, die die Position des EU-Parlaments zu bestimmten Fragen wiedergeben. Das können auch gesetzliche Fragen sein. Auch Koordinatoren in den Fraktionen und Schattenberichterstatter spielen eine wichtige Rolle im Politikalltag des Europäischen Parlaments. Wir haben die Aufgaben von Berichterstattern, Schattenberichterstattern und Koordinatoren zusammengefasst. (Fortsetzung lesen: Berichterstatter, Schattenberichterstatter, Koordinator: Wer macht was? )

 

Kostenfreie Bilder, Videos & Infografiken zu aktuellen EU-Themen

Andere Institutionen24-08-2015 - 09:00
Tumblr EP Media Network  

Auf unserem Tumblr finden Sie aktuelle Bilder, Videos und Infografiken zu Themen aus dem Europäischen Parlament, die Sie kostenfrei nutzen können. Der Blog informiert Sie, welche neuen audiovisuellen Medien für Sie zum Download bereit stehen. Diese Materialien sind in der Regel in den 24 offiziellen EU-Sprachen erhältlich. (Fortsetzung lesen: Kostenfreie Bilder, Videos & Infografiken zu aktuellen EU-Themen )

 

Das EU-Parlament und Social Media

Andere Institutionen / Informationen19-08-2015 - 09:00
 

Das Europäische Parlament ist auf verschiedenen Social Media Plattformen präsent, um Sie zeitnah über Ereignisse im EU-Parlament auf dem Laufenden zu halten. Unserer interaktive Infografik versammelt alle Social Media Plattformen des Parlaments: Facebook, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Flickr, Google+, Instagram, Vine, Youtube und den Newshub. (Fortsetzung lesen: Das EU-Parlament und Social Media )

 

Von Big Data bis Roaming: Unser Glossar zum digitalen Binnenmarkt

Andere Informationsgesellschaft17-08-2015 - 09:00
Das Bild zeigt ein Notebook; Auf dem Bildschirm ist eine Wolke zu sehen  

Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir verfolgen die Nachrichten, sehen Filme und shoppen online. 315 Millionen Europäer nutzen das Internet täglich. Unser digitales Zeitalter bietet neue Möglichkeiten für Wachstum und Beschäftigung. Die EU-Kommission hat deshalb im Mai eine Strategie für den Digitalen Binnenmarkt vorgestellt. Im Juni haben sich EU-Parlament und Ministerrat auf die Abschaffung der Roaming-Gebühren ab 2017 und Garantien für die Netzneutralität geeinigt. (Fortsetzung lesen: Von Big Data bis Roaming: Unser Glossar zum digitalen Binnenmarkt )