Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
10. Dezember 2013
E-012022/2013
Antwort von Tonio Borg im Namen der Kommission

Die Kommission möchte die Frau Abgeordnete auf die Antworten zu den schriftlichen Anfragen E‐006543/2011, E-007161/2011, E-002062/2012 und E-005276/2013(1) verweisen, die sich mit der Problematik streunender Hunde und der Kontrolle des Hundebestands beschäftigen.

Die Zuständigkeiten der EU ermöglichen der Kommission nicht, Programme zur Bekämpfung streunender Hunde zu finanzieren.

(1)http://www.europarl.europa.eu/plenary/en/parliamentary-questions.html

ABl. C 221 vom 11/07/2014
Letzte Aktualisierung: 11. Dezember 2013Rechtlicher Hinweis