Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
 Index 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2011/2204(DEC)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A7-0088/2012

Aussprachen :

PV 10/05/2012 - 9
CRE 10/05/2012 - 9

Abstimmungen :

PV 10/05/2012 - 12.11
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :


Plenardebatten
Donnerstag, 10. Mai 2012 - Brüssel Überprüfte Ausgabe

9. Entlastung 2010 (Aussprache)
Video der Beiträge
PV
MPphoto
 

  Jens Geier (S&D ), Frage nach dem Verfahren der blauen Karte . – Lieber Herr Kollege Bradbourn, ich teile viele der Einschätzungen, die Sie hier vorgebracht haben. Ich habe aber eine Frage an Sie anlässlich des Befundes des Europäischen Rechnungshofs, dass das Vereinigte Königreich für 10 % der Fehler in der Kohäsionspolitik verantwortlich ist: Was unternimmt die konservative Partei Großbritanniens dagegen, dieses Missmanagement britischer Verwaltungsbehörden zu beseitigen?

 
Letzte Aktualisierung: 14. Juli 2012Rechtlicher Hinweis