Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2007/0037A(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A6-0513/2007

Eingereichte Texte :

A6-0513/2007

Aussprachen :

PV 14/01/2008 - 16
CRE 14/01/2008 - 16

Abstimmungen :

PV 15/01/2008 - 8.3
CRE 15/01/2008 - 8.3
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P6_TA(2008)0003

Protokoll
Montag, 14. Januar 2008 - StraßburgEndgültige Ausgabe

16. Beseitigung von Diskriminierungen auf dem Gebiet der Frachten und Beförderungsbedingungen***I (Aussprache)
CRE

Bericht: Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung Nr. 11 über die Beseitigung von Diskriminierungen auf dem Gebiet der Frachten und Beförderungsbedingungen gemäß Artikel 79 Absatz 3 des Vertrages zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates über Lebensmittelhygiene – Beförderungsaspekte [KOM(2007)0090 - C6-0086/2007 - 2007/0037A(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatter: Paolo Costa (A6-0513/2007)

Es spricht Günter Verheugen (Vizepräsident der Kommission).

Paolo Costa erläutert den Bericht.

Es spricht Silvia-Adriana Ţicău im Namen der PSE-Fraktion.

Es spricht nach dem „catch the eye“-Verfahren Reinhard Rack.

VORSITZ: Marek SIWIEC
Vizepräsident

Es spricht nach dem „catch the eye“-Verfahren Derek Roland Clark.

Es spricht Paolo Costa..

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.3 des Protokolls vom 15.01.2008.

Letzte Aktualisierung: 28. Januar 2008Rechtlicher Hinweis