Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2007/2146(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A6-0518/2007

Eingereichte Texte :

A6-0518/2007

Aussprachen :

PV 15/01/2008 - 5
CRE 15/01/2008 - 5

Abstimmungen :

PV 15/01/2008 - 10.2
CRE 15/01/2008 - 10.2
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P6_TA(2008)0009

Protokoll
Dienstag, 15. Januar 2008 - StraßburgEndgültige Ausgabe

10.2. Gemeinschaftsstrategie für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2007-2012 (Abstimmung)
CRE

Bericht: Gemeinschaftsstrategie für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2007-2012 [2007/2146(INI)] - Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten. Berichterstatterin: Glenis Willmott (A6-0518/2007)

(Einfache Mehrheit erforderlich)

(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P6.TA-PROV(2008)0009)

°
° ° °

Zum angewendeten Abstimmungsverfahren sprechen: Christopher Beazley, Reinhard Rack und Daniel Hannan (der Präsident unterstreicht, man habe sich strikt an die Geschäftsordnung gehalten) und Nigel Farage.

Es spricht Martin Schulz, im Namen der PSE-Fraktion, der nach Artikel 171 der Geschäftsordnung beantragt, die Sitzung im derzeitigen Stadium zu unterbrechen und die Erklärungen zur Abstimmung auf den Abend um 22.00 Uhr zu vertagen.

Der Präsident lässt über den Antrag abstimmen.

Das Parlament nimmt den Antrag auf Unterbrechung der Sitzung per EA (133 Ja-Stimmen, 48 Nein-Stimmen, 2 Enthaltungen) an.

Der Präsident teilt mit, dass der Zeitpunkt für die Abgabe von Erklärungen zur Abstimmung um 15.00 Uhr bekanntgegeben wird.

Letzte Aktualisierung: 7. Februar 2008Rechtlicher Hinweis