Verfahren : 2014/2011(REG)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A7-0175/2014

Eingereichte Texte :

A7-0175/2014

Aussprachen :

Abstimmungen :

PV 16/04/2014 - 7.14

Angenommene Texte :

P7_TA(2014)0410

BERICHT     
PDF 152kWORD 207k
18. März 2014
PE 528.108v02-00 A7-0175/2014

über die Änderung der Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments im Hinblick auf die Möglichkeit, den Einsatz der elektronischen Signatur zu nutzen

(2014/2011(REG))

Ausschuss für konstitutionelle Fragen

Berichterstatter: György Schöpflin

ÄND.
VORSCHLAG FÜR EINEN BESCHLUSS DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS
 ERGEBNIS DER SCHLUSSABSTIMMUNG IM AUSSCHUSS

VORSCHLAG FÜR EINEN BESCHLUSS DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS

über die Änderung der Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments im Hinblick auf die Möglichkeit, den Einsatz der elektronischen Signatur zu nutzen

(2014/2011(REG))

Das Europäische Parlament,

–    in Kenntnis des Schreibens des Vorsitzenden der Konferenz der Ausschussvorsitze vom 10. Dezember 2013,

–    gestützt auf die Artikel 211 und 212 seiner Geschäftsordnung,

–    in Kenntnis des Berichts des Ausschusses für konstitutionelle Fragen (A7-0175/2014),

1.   beschließt, an seiner Geschäftsordnung nachstehende Änderungen vorzunehmen;

2.   erinnert daran, dass diese Änderungen am ersten Tag der nächsten Tagung in Kraft treten;

3.   beauftragt seinen Präsidenten, diesen Beschluss dem Rat und der Kommission zur Information zu übermitteln.

Änderungsantrag  1

Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments

Artikel 148 a (neu)

Derzeitiger Wortlaut

Geänderter Text

 

Artikel 148a

 

Elektronische Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten

 

Die Dokumente des Parlaments können in elektronischer Form vorbereitet, unterzeichnet und verteilt werden. Das Präsidium entscheidet über die technischen Spezifikationen und über die Gestaltung der elektronischen Form.

Änderungsantrag  2

Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments

Artikel 156 – Absatz 1 – Auslegung nach Unterabsatz 2

Derzeitiger Wortlaut

Geänderter Text

Im Rahmen eines Pilotprojekts, an dem eine begrenzte Zahl von parlamentarischen Ausschüssen teilnimmt, können Änderungsanträge elektronisch unterzeichnet werden, vorausgesetzt, dass zum einen die teilnehmenden Ausschüsse zugestimmt haben und zum anderen angemessene Maßnahmen ergriffen wurden, um die Authentizität der Unterschriften zu gewährleisten.

entfällt


ERGEBNIS DER SCHLUSSABSTIMMUNG IM AUSSCHUSS

Datum der Annahme

10.3.2014

 

 

 

Ergebnis der Schlussabstimmung

+:

–:

0:

18

0

1

Zum Zeitpunkt der Schlussabstimmung anwesende Mitglieder

Andrew Henry William Brons, Carlo Casini, Andrew Duff, Ashley Fox, Roberto Gualtieri, Enrique Guerrero Salom, Zita Gurmai, Gerald Häfner, Daniel Hannan, Stanimir Ilchev, Rina Ronja Kari, Constance Le Grip, David Martin, Sandra Petrović Jakovina, Tadeusz Ross, Algirdas Saudargas, József Szájer, Luis Yáñez-Barnuevo García

Zum Zeitpunkt der Schlussabstimmung anwesende Stellvertreter(innen)

Zuzana Brzobohatá, Vital Moreira, György Schöpflin

Letzte Aktualisierung: 4. April 2014Rechtlicher Hinweis