Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
10. Oktober 2016
E-007650-16
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Martin Häusling (Verts/ALE)

 Betrifft:  Zulassung von Insektenprotein als Futter‐ und Lebensmittel
 Antwort(en) 

Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA bewertete die Proteinproduktion mittels Insekten positiv, und die EU-Kommission finanziert dazu bereits ein Forschungsprojekt. Jedoch ist in der Verordnung (EG) Nr. 999/2001 bzw. in ihren Anhängen verarbeitetes tierisches Protein als Futtermittel bisher nur in Form von Fischmehl für Nichtwiederkäuernutztiere zugelassen. In Spanien und Belgien soll es bereits Start-up-Unternehmen geben, die Protein aus Soldatenfliegenlarven (Hermetia illucens) als Futtermittelgrundlage herstellen. Eine einheitliche europäische Regelung gibt es dazu bisher nicht.

In diesem Zusammenhang wird die Kommission um die Beantwortung folgender Fragen gebeten:
1. Liegen der Kommission Informationen zu europäischen Unternehmen vor, die Protein aus Soldatenfliegenlarven (Hermetia illucens) als Futtermittelgrundlage oder als Grundlage für Lebensmittel herstellen, und wenn ja, wie haben diese Länder die Zulassung bisher geregelt?
2. Wann wird es eine Erweiterung der EU-Verordnung für Insektenprotein geben?
3. Gibt es Regelungen (z. B. im Bereich Hygiene), die verhindern, dass ausgemustertes Gemüse und Obst für die Aufzucht der Insekten genutzt werden kann? Falls ja, ist dazu schon eine neue Regelung geplant, die etwaige Hindernisse beseitigen soll?
Letzte Aktualisierung: 27. Oktober 2016Rechtlicher Hinweis