Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2009/2135(BUD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A7-0044/2009

Aussprachen :

PV 24/11/2009 - 13
CRE 24/11/2009 - 13

Abstimmungen :

PV 25/11/2009 - 7.3
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P7_TA(2009)0087

Protokoll
Dienstag, 24. November 2009 - StraßburgEndgültige Ausgabe

13. Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Belgien (Textilsektor) und Irland (Dell) – Unternehmensverlagerungen in der EU und die Rolle der EU-Finanzinstrumente (Aussprache)
CRE

Bericht Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung in Anwendung von Nummer 28 der Interinstitutionellen Vereinbarung vom 17. Mai 2006 zwischen dem Europäischen Parlament, dem Rat und der Kommission über die Haushaltsdisziplin und die wirtschaftliche Haushaltsführung [2009/2135(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Reimer Böge (A7-0044/2009)

Mündliche Anfrage (O-0120/2009) von Pervenche Berès im Namen des EMPL-Ausschusses an die Kommission: Unternehmensverlagerungen in der EU und die Rolle der EU-Finanzinstrumente (B7-0226/2009)

Reimer Böge erläutert den Bericht.

Pervenche Berès erläutert die mündliche Anfrage.

Es spricht Vladimír Špidla (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Elisabeth Morin-Chartier im Namen der PPE-Fraktion, Alan Kelly im Namen der S, Marian Harkin im Namen der ALDE-Fraktion, Marije Cornelissen im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Ilda Figueiredo im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Seán Kelly, Frederic Daerden, Ivo Belet und Markus Pieper.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Csaba Őry, Silvia-Adriana Ţicău, Brian Crowley, Elisabeth Schroedter, Joanna Katarzyna Skrzydlewska und Pervenche Berès.

Es sprechen Vladimír Špidla und Reimer Böge.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.3 des Protokolls vom 25.11.2009.

Letzte Aktualisierung: 8. Dezember 2009Rechtlicher Hinweis