Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2010/2592(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

B7-0170/2010

Aussprachen :

PV 10/03/2010 - 12
CRE 10/03/2010 - 12

Abstimmungen :

PV 11/03/2010 - 8.1

Angenommene Texte :

P7_TA(2010)0063

Protokoll
Mittwoch, 10. März 2010 - StraßburgEndgültige Ausgabe

12. Kuba (Aussprache)
CRE

Erklärungen des Rates und der Kommission: Kuba

Diego López Garrido (amtierender Präsident des Rates) und Andris Piebalgs (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra im Namen der PPE-Fraktion, Luis Yáñez-Barnuevo García im Namen der S&D-Fraktion, Renate Weber im Namen der ALDE-Fraktion, Raül Romeva i Rueda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Edvard Kožušník im Namen der ECR-Fraktion, Willy Meyer im Namen der GUE/NGL-Fraktion und Andreas Mölzer, fraktionslos.

VORSITZ: Isabelle DURANT
Vizepräsidentin

Es sprechen Jarosław Leszek Wałęsa, Emine Bozkurt, Izaskun Bilbao Barandica, Tomasz Piotr Poręba, Ilda Figueiredo, Bogusław Sonik, Richard Howitt, Louis Michel, Marek Henryk Migalski, Jiří Maštálka, Mario Mauro, María Muñiz De Urquiza, Ramon Tremosa i Balcells, Francisco José Millán Mon, Antonio Masip Hidalgo und Fiorello Provera.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Michael Gahler, João Ferreira, Antonio López-Istúriz White, Gesine Meissner, Franz Obermayr, Alf Svensson, Anna Záborská und Angelika Werthmann.

Es sprechen Diego López Garrido und Andris Piebalgs.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 110 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

- José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Francisco José Millán Mon und Bogusław Sonik im Namen der PPE-Fraktion, zur Lage der politischen Häftlinge und der Gefangenen aus Gesinnungsgründen in Kuba (B7-0169/2010);

- Fiorello Provera und Lorenzo Fontana im Namen der EFD-Fraktion, zu Kuba (B7-0170/2010);

- Adrian Severin, Luis Yáñez-Barnuevo García und Emine Bozkurt im Namen der S&D-Fraktion, zu den Häftlingen aus Gewissensgründen auf Kuba (B7-0174/2010);

- Renate Weber und Izaskun Bilbao Barandica im Namen der ALDE-Fraktion, zu Kuba (B7-0175/2010);

- Charles Tannock, Edvard Kožušník, Jacek Olgierd Kurski, Ryszard Antoni Legutko, Tomasz Piotr Poręba, Adam Bielan und Ryszard Czarnecki im Namen der ECR-Fraktion, zu Kuba und dem Fall von Orlando Zapata Tamayo (B7-0176/2010);

- Willy Meyer, Jacky Hénin, Ilda Figueiredo, Patrick Le Hyaric, Marie-Christine Vergiat, Sabine Lösing und Jürgen Klute im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zum Tod von Orlando Zapata Tamayo in Kuba (B7-0177/2010);

- Franziska Katharina Brantner und Raül Romeva i Rueda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zum Tod von Orlando Zapata Tamayo in Kuba (B7-0178/2010).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.1 des Protokolls vom 11.3.2010.

(Die Sitzung wird von 17.25 Uhr bis zur Fragestunde um 18.00 Uhr unterbrochen.)

VORSITZ: Diana WALLIS
Vizepräsidentin

Letzte Aktualisierung: 16. April 2010Rechtlicher Hinweis