Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2009/0144(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A7-0169/2010

Aussprachen :

PV 06/07/2010 - 11
CRE 06/07/2010 - 11

Abstimmungen :

PV 07/07/2010 - 8.5
PV 07/07/2010 - 8.6
CRE 07/07/2010 - 8.5
CRE 07/07/2010 - 8.6
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung
PV 22/09/2010 - 5.12
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P7_TA(2010)0270
P7_TA(2010)0339

Protokoll
Dienstag, 6. Juli 2010 - StraßburgEndgültige Ausgabe

11. Übertragung besonderer Aufgaben im Zusammenhang mit der Funktionsweise des Europäischen Ausschusses für Systemrisiken auf die Europäische Zentralbank * – Zuständigkeiten der Europäischen Bankaufsichtsbehörde, der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung und der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde ***I – Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde ***I – Finanzaufsicht auf Makroebene und Einsetzung eines Europäischen Ausschusses für Systemrisiken ***I – Europäische Bankaufsichtsbehörde ***I – Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung ***I – Grenzübergreifendes Krisenmanagement im Bankensektor (Aussprache)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Rates zur Übertragung besonderer Aufgaben im Zusammenhang mit der Funktionsweise des Europäischen Ausschusses für Systemrisiken auf die Europäische Zentralbank [05551/2010 - C7-0014/2010 - 2009/0141(CNS)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Ramon Tremosa i Balcells (A7-0167/2010)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 1998/26/EG, 2002/87/EG, 2003/6/EG, 2003/41/EG, 2003/71/EG, 2004/39/EG, 2004/109/EG, 2005/60/EG, 2006/48/EG, 2006/49/EG und 2009/65/EG im Hinblick auf die Befugnisse der Europäischen Bankaufsichtsbehörde, der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung und der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde [KOM(2009)0576 - C7-0251/2009 - 2009/0161(COD)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Antolín Sánchez Presedo (A7-0163/2010)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung einer Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde [KOM(2009)0503 - C7-0167/2009 - 2009/0144(COD)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Sven Giegold (A7-0169/2010)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die gemeinschaftliche Finanzaufsicht auf Makroebene und zur Einsetzung eines Europäischen Ausschusses für Systemrisiken [KOM(2009)0499 - C7-0166/2009 - 2009/0140(COD)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatterin: Sylvie Goulard (A7-0168/2010)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung einer Europäischen Bankaufsichtsbehörde [KOM(2009)0501 - C7-0169/2009 - 2009/0142(COD)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: José Manuel García-Margallo y Marfil (A7-0166/2010)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung einer Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung [KOM(2009)0502 - C7-0168/2009 - 2009/0143(COD)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Peter Skinner (A7-0170/2010)

Bericht mit Empfehlungen an die Kommission zu einem grenzübergreifenden Krisenmanagement im Bankensektor [2010/2006(INI)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatterin: Elisa Ferreira (A7-0213/2010)

Ramon Tremosa i Balcells, Antolín Sánchez Presedo und Sven Giegold erläutern die Berichte.

VORSITZ: Roberta ANGELILLI
Vizepräsidentin

Sylvie Goulard, José Manuel García-Margallo y Marfil, Peter Skinner und Elisa Ferreira erläutern die Berichte.

Es sprechen Olli Rehn (Mitglied der Kommission) und Michel Barnier (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Sebastian Valentin Bodu (Verfasser der JURI-Stellungnahme) (A7-0213/2010), Raffaele Baldassarre (Verfasser der JURI-Stellungnahme) (A7-0169/2010), Klaus-Heiner Lehne (Verfasser der JURI-Stellungnahme) (A7-0166/2010), Evelyn Regner (Verfasserin der JURI-Stellungnahme) (A7-0168/2010), Françoise Castex (Verfasserin der JURI-Stellungnahme) (A7-0170/2010), Sajjad Karim (Verfasser der JURI-Stellungnahme) (A7-0163/2010), Íñigo Méndez de Vigo (Verfasser der AFCO-Stellungnahme), Markus Ferber im Namen der PPE-Fraktion, Gianni Pittella im Namen der S&D-Fraktion, Sharon Bowles im Namen der ALDE-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Ivo Strejček im Namen der ECR-Fraktion, Thomas Händel im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Claudio Morganti im Namen der EFD-Fraktion, Martin Ehrenhauser, fraktionslos, Astrid Lulling, George Sabin Cutaş, Wolf Klinz, Lajos Bokros, Mario Borghezio, Danuta Maria Hübner, Edward Scicluna, Vicky Ford, Theodor Dumitru Stolojan, Burkhard Balz, Enikő Győri und Jean-Pierre Audy.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Elena Băsescu, Zigmantas Balčytis, Marielle De Sarnez, Jaroslav Paška, Salvatore Iacolino, Othmar Karas, Janusz Władysław Zemke, Alexandra Thein, Oreste Rossi, Thomas Mann, Seán Kelly und Gay Mitchell.

Es spricht Michel Barnier.

VORSITZ: Miguel Angel MARTÍNEZ MARTÍNEZ
Vizepräsident

Es sprechen Ramon Tremosa i Balcells, Antolín Sánchez Presedo, Sven Giegold, Sylvie Goulard, José Manuel García-Margallo y Marfil, Peter Skinner und Elisa Ferreira.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.5 des Protokolls vom 7.7.2010, Punkt 8.6 des Protokolls vom 7.7.2010, Punkt 8.7 des Protokolls vom 7.7.2010, Punkt 8.8 des Protokolls vom 7.7.2010, Punkt 8.9 des Protokolls vom 7.7.2010, Punkt 8.11 des Protokolls vom 7.7.2010 und Punkt 8.12 des Protokolls vom 7.7.2010.

Letzte Aktualisierung: 30. August 2010Rechtlicher Hinweis