Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2011/2812(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

B7-0486/2011

Aussprachen :

PV 14/09/2011 - 12
CRE 14/09/2011 - 12

Abstimmungen :

PV 15/09/2011 - 6.3

Angenommene Texte :

P7_TA(2011)0387

Protokoll
Mittwoch, 14. September 2011 - StraßburgEndgültige Ausgabe

12. Lage in Syrien (Aussprache)
CRE

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage in Syrien

Mikołaj Dowgielewicz (amtierender Ratsvorsitzender) gibt die Erklärung im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik ab.

Es sprechen Ioannis Kasoulides im Namen der PPE-Fraktion, Richard Howitt im Namen der S&D-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Ulrike Lunacek im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, Andrew Henry William Brons, fraktionslos, Ria Oomen-Ruijten, Saïd El Khadraoui, Louis Michel, Sajjad Karim, Andreas Mölzer, Krzysztof Lisek, Carmen Romero López, Laima Liucija Andrikienė, Corina Creţu, Tunne Kelam, Emine Bozkurt und Pino Arlacchi.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Miroslav Mikolášik, Sławomir Witold Nitras, Véronique De Keyser, Isabelle Durant und Elena Băsescu.

Es spricht Štefan Füle (Mitglied der Kommission).

VORSITZ: László TŐKÉS
Vizepräsident

Es spricht Mikołaj Dowgielewicz.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 110 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

- Véronique De Keyser, Hannes Swoboda, Pino Arlacchi, Emine Bozkurt, Harlem Désir, Richard Howitt, María Muñiz De Urquiza, Vincent Peillon, Carmen Romero López und Roberto Gualtieri im Namen der S&D-Fraktion zur Lage in Syrien (B7-0482/2011);

- Charles Tannock, Ryszard Antoni Legutko, Ryszard Czarnecki, Sajjad Karim, Tomasz Piotr Poręba, Valdemar Tomaševski, Michał Tomasz Kamiński, Geoffrey Van Orden und Adam Bielan im Namen der ECR-Fraktion zur Lage in Syrien (B7-0483/2011);

- Willy Meyer, Gabriele Zimmer und Jean-Luc Mélenchon im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Lage in Syrien (B7-0484/2011);

- Daniel Cohn-Bendit, Hélène Flautre, Franziska Katharina Brantner, Raül Romeva i Rueda, Barbara Lochbihler, Jean-Paul Besset, Malika Benarab-Attou, Ulrike Lunacek, Nicole Kiil-Nielsen, Catherine Grèze und Helga Trüpel im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Syrien (B7-0485/2011);

- José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Elmar Brok, Ioannis Kasoulides, Tokia Saïfi, Hans-Gert Pöttering, Rodi Kratsa-Tsagaropoulou, Roberta Angelilli, Cristian Dan Preda, Mário David, Ria Oomen-Ruijten, Simon Busuttil, Dominique Vlasto, Nadezhda Neynsky, Franck Proust, Laima Liucija Andrikienė, Agnès Le Brun und Elena Băsescu im Namen der PPE-Fraktion zur Lage in Syrien (B7-0486/2011);

- Marietje Schaake, Marielle De Sarnez, Louis Michel, Charles Goerens, Sonia Alfano, Kristiina Ojuland, Izaskun Bilbao Barandica, Ramon Tremosa i Balcells und Niccolò Rinaldi im Namen der ALDE-Fraktion zur Lage in Syrien (B7-0487/2011).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.3 des Protokolls vom 15.9.2011.

Letzte Aktualisierung: 24. Oktober 2011Rechtlicher Hinweis