Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2016/2998(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B8-0345/2017

Aussprachen :

Abstimmungen :

PV 18/05/2017 - 11.10

Angenommene Texte :

P8_TA(2017)0226

Protokoll
Donnerstag, 18. Mai 2017 - StraßburgEndgültige Ausgabe

11.10. Für die Zweistaatenlösung im Nahen Osten (Abstimmung)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage im Westjordanland und in den Siedlungen (2016/2998(RSP))

Die Aussprache fand statt am 22. November 2016 (Punkt 11 des Protokolls vom 22.11.2016).

Die Entschließungsanträge wurden angekündigt am 18. Mai 2017 (Punkt 2 des Protokolls vom 18.5.2017).

Entschließungsanträge B8-0345/2017, B8-0346/2017, B8-0347/2017, B8-0348/2017, B8-0352/2017 und B8-0354/2017 (2016/2998(RSP))

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0345/2017

(ersetzt B8-0345/2017, B8-0346/2017, B8-0347/2017, B8-0352/2017 und B8-0354/2017):

eingereicht von den Mitgliedern:

—   Cristian Dan Preda, Lars Adaktusson, Arnaud Danjean, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Elmar Brok, Sandra Kalniete, David McAllister, Michael Gahler, Eduard Kukan, Bogdan Andrzej Zdrojewski und Antonio López-Istúriz White, im Namen der PPE-Fraktion,

—   Victor Boştinaru und Elena Valenciano, im Namen der S&D-Fraktion,

—   Charles Tannock und Anders Primdahl Vistisen, im Namen der ECR-Fraktion,

—   Hilde Vautmans, im Namen der ALDE-Fraktion,

—   Tamás Meszerics, Bart Staes und Jill Evans, im Namen der Verts/ALE-Fraktion,

—   Rosa D’Amato, Laura Agea, Fabio Massimo Castaldo und Ignazio Corrao.

Angenommen (P8.TA(2017)0226

(Der Entschließungsantrag B8-0348/2017 ist hinfällig.)

Letzte Aktualisierung: 13. Juli 2017Rechtlicher Hinweis