Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2016/0152(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0172/2017

Eingereichte Texte :

A8-0172/2017

Aussprachen :

PV 05/02/2018 - 20
CRE 05/02/2018 - 20

Abstimmungen :

PV 06/02/2018 - 5.4

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0023

Protokoll
Montag, 5. Februar 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe

20. Geoblocking und andere Formen der Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit, des Wohnsitzes oder des Ortes der Niederlassung des Kunden ***I (Aussprache)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Maßnahmen gegen Geoblocking und andere Formen der Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit, des Wohnsitzes oder des Ortes der Niederlassung des Kunden innerhalb des Binnenmarkts sowie zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG [COM(2016)0289 - C8-0192/2016 - 2016/0152(COD)] - Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Berichterstatterin: Róża Gräfin von Thun und Hohenstein (A8-0172/2017)

Róża Gräfin von Thun und Hohenstein erläutert den Bericht.

Es spricht Andrus Ansip (Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Eva Kaili (Verfasserin der ITRE-Stellungnahme), Bogdan Brunon Wenta (Verfasser der CULT-Stellungnahme), Antanas Guoga im Namen der PPE-Fraktion, Virginie Rozière im Namen der S&D-Fraktion, Anneleen Van Bossuyt im Namen der ECR-Fraktion, Dita Charanzová im Namen der ALDE-Fraktion, Julia Reda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, John Stuart Agnew im Namen der EFDD-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Udo Voigt, fraktionslos, Lambert van Nistelrooij, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Udo Voigt beantwortet, Nicola Danti, Daniel Dalton, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Janusz Korwin-Mikke beantwortet, und Josef Weidenholzer.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Michaela Šojdrová, Olga Sehnalová, Notis Marias, João Ferreira, Igor Šoltes, Krzysztof Hetman und Julie Ward.

Es sprechen Andrus Ansip und Róża Gräfin von Thun und Hohenstein.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 5.4 des Protokolls vom 6.2.2018.

Letzte Aktualisierung: 22. Mai 2018Rechtlicher Hinweis