Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/2131(INL)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0250/2018

Eingereichte Texte :

A8-0250/2018

Aussprachen :

PV 11/09/2018 - 11
CRE 11/09/2018 - 11

Abstimmungen :

PV 12/09/2018 - 6.7

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0340

Protokoll
Dienstag, 11. September 2018 - StraßburgVorläufige Ausgabe

11. Die Lage in Ungarn (Aussprache)
CRE

Bericht über einen Vorschlag, mit dem der Rat aufgefordert wird, im Einklang mit Artikel 7 Absatz 1 des Vertrags über die Europäische Union festzustellen, dass die eindeutige Gefahr einer schwerwiegenden Verletzung der Grundwerte der Europäischen Union durch Ungarn besteht [2017/2131(INL)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Judith Sargentini (A8-0250/2018)

Judith Sargentini erläutert den Bericht.

Es sprechen Ingeborg Gräßle (Verfasserin der CONT-Stellungnahme), Petra Kammerevert (Verfasserin der CULT-Stellungnahme), Maite Pagazaurtundúa Ruiz (Verfasserin der AFCO-Stellungnahme) und Maria Noichl (Verfasserin der FEMM-Stellungnahme).

Es sprechen Karoline Edtstadler (amtierende Ratsvorsitzende) und Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Kommission).

Es spricht Viktor Orbán (ungarischer Ministerpräsident).

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Udo Bullmann im Namen der S&D-Fraktion, Ryszard Antoni Legutko im Namen der ECR-Fraktion, Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Nigel Farage im Namen der EFDD-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ENF-Fraktion, Krisztina Morvai, fraktionslos, József Szájer, Josef Weidenholzer, Marek Jurek, Sophia in 't Veld, Romeo Franz, Malin Björk, James Carver zum Beitrag von Romeo Franz, Jörg Meuthen, Auke Zijlstra, Zoltán Balczó, Roberta Metsola, Tanja Fajon, Branislav Škripek, Nadja Hirsch, Eva Joly, Aymeric Chauprade, Mara Bizzotto,Othmar Karas, István Ujhelyi, Jussi Halla-aho, Bernard Monot, Harald Vilimsky, Kinga Gál, Cécile Kashetu Kyenge, Monica Macovei, Frank Engel, Iratxe García Pérez, Anders Primdahl Vistisen, Seán Kelly, Christine Revault d'Allonnes Bonnefoy, Peter Lundgren, Lívia Járóka, Péter Niedermüller, Anna Maria Corazza Bildt, Juan Fernando López Aguilar, Ádám Kósa, Patrizia Toia, Anna Záborská, Michał Boni, Milan Zver und Lívia Járóka zum Beitrag von James Carver (der Präsident gibt Erläuterungen).

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Marijana Petir, Julie Ward, Luke Ming Flanagan, Mario Borghezio, Lampros Fountoulis, Elisabetta Gardini und Maria Grapini.

Es sprechen Viktor Orbán, Frans Timmermans, Karoline Edtstadler und Judith Sargentini.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: 12. September 2018.

VORSITZ: Pavel TELIČKA
Vizepräsident

Letzte Aktualisierung: 12. September 2018Rechtlicher Hinweis