Europäisches Parlament

Choisissez la langue de votre document :

Parlamentarische Anfragen
22. September 2011
E-008480/2011
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung
an die Kommission
Artikel 117 der Geschäftsordnung
Alyn Smith (Verts/ALE)

 Betrifft: Transparenz bei Forschungsgeldern
 Antwort(en) 

Der Kommission ist sicherlich bekannt, dass viele Branchenverbände, Denkfabriken, NRO, gemeinnützige Organisationen und andere Lobbygruppen ihre Interessen und Ansichten aktiv im öffentlichen Diskurs vertreten. Die Kommission ist sich sicherlich auch darüber im Klaren, dass viele dieser Organisationen voreingenommen sind, obgleich sie ihre Forschungsergebnisse, die von bestimmten Interessengruppen finanziert werden, oft als unabhängig präsentieren.

Eine Verpflichtung seitens dieser Akteure, ihre Geldgeber zu Beginn ihres Berichts und in einem klar definierten Format auf ihrer Webseite publik zu machen, würde die Transparenz der öffentlichen Debatte erheblich erhöhen. Hat die Kommission im Rahmen der Bemühungen um mehr Transparenz im Lobbybereich in Betracht gezogen, alle an der öffentlichen politischen Debatte beteiligte Akteure, seien es auf Gewinnbasis agierende Einrichtungen, Branchenverbände oder Mitgliedervertretungen, zur Offenlegung ihrer Geldgeber zu verpflichten?

Originalsprache der Anfrage: ENABl. C 154 E vom 31/05/2012
Letzte Aktualisierung: 3. Oktober 2011Rechtlicher Hinweis