Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
29. August 2017
E-005328-17
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Julia Reda (Verts/ALE)

 Betrifft:  Netzneutralität und Einschränkung des Zugangs

Kann ein Internetzugangsdienst in einem Mitgliedstaat im Zusammenhang mit den Vorschriften über Netzneutralität gemäß der Verordnung (EU) 2015/2120 den Zugang zu Informationen, Inhalten, Anwendungen oder Dienstleistungen einschränken, wenn ein Endnutzer

1. dieser Einschränkung in den Dienstleistungsbedingungen des Internetzugangsdienstes zugestimmt hat;

2. diese Einschränkung aufheben kann?

Originalsprache der Anfrage: EN 
Letzte Aktualisierung: 11. September 2017Rechtlicher Hinweis