Europäische Zusammenarbeit zur Bekämpfung nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit

26-01-2016

Nicht angemeldete Erwerbstätigkeit betrifft sowohl den Einzelnen – mit weniger günstigen Gesundheits-, Sozial- und Arbeitsbedingungen – als auch die Gesellschaft durch unlauteren Wettbewerb und Auswirkungen auf die Haushalte und die Sozialversicherungssysteme. Am 9. April 2014 schlug die Kommission vor, eine Europäische Plattform zur Bekämpfung nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit einzurichten, die die Aufgabe hat, die Bemühungen der Mitgliedstaaten zur Prävention, Abschreckung und Bekämpfung von nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit zu unterstützen und zu koordinieren.

Nicht angemeldete Erwerbstätigkeit betrifft sowohl den Einzelnen – mit weniger günstigen Gesundheits-, Sozial- und Arbeitsbedingungen – als auch die Gesellschaft durch unlauteren Wettbewerb und Auswirkungen auf die Haushalte und die Sozialversicherungssysteme. Am 9. April 2014 schlug die Kommission vor, eine Europäische Plattform zur Bekämpfung nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit einzurichten, die die Aufgabe hat, die Bemühungen der Mitgliedstaaten zur Prävention, Abschreckung und Bekämpfung von nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit zu unterstützen und zu koordinieren.