Saubere Energie in der Europäischen Union

11-01-2018

Im November 2016 nahm die Kommission das Paket „Saubere Energie“ an, das aus acht Rechtsetzungsvorschlägen in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energiequellen, Elektrizitätsmärkte und Governance der Energieunion besteht. Bei der Plenartagung im Januar soll das Parlament über drei im Zusammenhang mit dem Paket ausgearbeitete Berichte abstimmen: eine Überarbeitung der Energieeffizienzrichtlinie, eine Neufassung der Richtlinie zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen und eine neue Richtlinie über die Governance der Energieunion. Ziel ist es, ein Mandat für Trilogverhandlungen über diese drei Vorschläge zu erhalten.

Im November 2016 nahm die Kommission das Paket „Saubere Energie“ an, das aus acht Rechtsetzungsvorschlägen in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energiequellen, Elektrizitätsmärkte und Governance der Energieunion besteht. Bei der Plenartagung im Januar soll das Parlament über drei im Zusammenhang mit dem Paket ausgearbeitete Berichte abstimmen: eine Überarbeitung der Energieeffizienzrichtlinie, eine Neufassung der Richtlinie zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen und eine neue Richtlinie über die Governance der Energieunion. Ziel ist es, ein Mandat für Trilogverhandlungen über diese drei Vorschläge zu erhalten.