Veränderung des Lebens von Mädchen und Frauen mithilfe der EU-Außenbeziehungen 2016–2020

23-05-2018

In der Plenartagung Mai II soll über einen Entschließungsantrag zur Umsetzung des Aktionsplans für die Gleichstellung abgestimmt werden, der sich auf vier thematische Säulen stützt: Gewährleistung der physischen und psychischen Unversehrtheit von Mädchen und Frauen, Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Rechte und Stärkung der Rolle von Mädchen und Frauen, Stärkung der Mitsprache und Teilhabe von Mädchen und Frauen und Wandel der institutionellen Kultur in der Kommission und dem EAD. In dem Entschließungsantrag werden eine Reihe begrüßenswerter Entwicklungen herausgestellt, die nach dem ersten Jahr der Laufzeit des zweiten Aktionsplans für die Gleichstellung 2016–2020 zu verzeichnen sind, und Probleme und Bereiche hervorgehoben, in denen Verbesserungsbedarf besteht.

In der Plenartagung Mai II soll über einen Entschließungsantrag zur Umsetzung des Aktionsplans für die Gleichstellung abgestimmt werden, der sich auf vier thematische Säulen stützt: Gewährleistung der physischen und psychischen Unversehrtheit von Mädchen und Frauen, Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Rechte und Stärkung der Rolle von Mädchen und Frauen, Stärkung der Mitsprache und Teilhabe von Mädchen und Frauen und Wandel der institutionellen Kultur in der Kommission und dem EAD. In dem Entschließungsantrag werden eine Reihe begrüßenswerter Entwicklungen herausgestellt, die nach dem ersten Jahr der Laufzeit des zweiten Aktionsplans für die Gleichstellung 2016–2020 zu verzeichnen sind, und Probleme und Bereiche hervorgehoben, in denen Verbesserungsbedarf besteht.