Regelungen zur Verringerung der Auswirkungen des IFRS 9

24-11-2017

Die Abstimmung im Plenum über den Legislativvorschlag in Bezug auf Übergangsregelungen zur Verringerung der Auswirkungen des internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS 9 auf die Eigenmittelausstattung von Finanzinstituten ist für die November-II-Tagung vorgesehen. Diese Regelungen sollten in Kraft treten, bevor der IFRS 9 am 1. Januar 2018 zwingend angewandt werden muss. Daher verständigten sich das Europäische Parlament und der Rat darauf, sie in einem beschleunigten Verfahren zu verabschieden.

Die Abstimmung im Plenum über den Legislativvorschlag in Bezug auf Übergangsregelungen zur Verringerung der Auswirkungen des internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS 9 auf die Eigenmittelausstattung von Finanzinstituten ist für die November-II-Tagung vorgesehen. Diese Regelungen sollten in Kraft treten, bevor der IFRS 9 am 1. Januar 2018 zwingend angewandt werden muss. Daher verständigten sich das Europäische Parlament und der Rat darauf, sie in einem beschleunigten Verfahren zu verabschieden.