Beschleunigte Beilegung von Handelsstreitigkeiten

05-12-2018

Der Wert von grenzüberschreitenden zivilrechtlichen Streitigkeiten beläuft sich auf etwa 7,7 Mrd. EUR pro Jahr. Die Durchsetzung grenzüberschreitender Handelsverträge in nationalen Gerichten ist aufgrund der häufig langwierigen Zivilverfahren und der Unterschiede bei den nationalen Verfahrensvorschriften jedoch umständlich. Der Rechtsausschuss schlägt vor, dagegen vorzugehen, indem ein beschleunigtes europäisches Zivilverfahren und möglicherweise sogar ein europäisches Handelsgericht eingerichtet werden. In der Plenartagung im Dezember soll über den legislativen Initiativbericht des Ausschusses abgestimmt werden.

Der Wert von grenzüberschreitenden zivilrechtlichen Streitigkeiten beläuft sich auf etwa 7,7 Mrd. EUR pro Jahr. Die Durchsetzung grenzüberschreitender Handelsverträge in nationalen Gerichten ist aufgrund der häufig langwierigen Zivilverfahren und der Unterschiede bei den nationalen Verfahrensvorschriften jedoch umständlich. Der Rechtsausschuss schlägt vor, dagegen vorzugehen, indem ein beschleunigtes europäisches Zivilverfahren und möglicherweise sogar ein europäisches Handelsgericht eingerichtet werden. In der Plenartagung im Dezember soll über den legislativen Initiativbericht des Ausschusses abgestimmt werden.