Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit

01-02-2017

Das komplexe System der EU-Bestimmungen zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit muss zahlreiche Herausforderungen und nationale Gegebenheiten berücksichtigen. Zu diesen Herausforderungen zählen die uneinheitliche und mangelhafte Umsetzung, mangelnde Transparenz, fehlende Kenntnis der geltenden Bestimmungen sowie die Unsicherheit mit Blick auf die Stellung von Grenzgängern und deren Ansprüche auf Sozialleistungen. Die jüngste Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, in welcher zahlreiche bedeutende Bestimmungen zur Beziehung zwischen den Mitgliedstaaten und der Erbringung von Leistungen für Unionsbürger erläutert werden, stellt eine weitere große Herausforderung dar.

Das komplexe System der EU-Bestimmungen zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit muss zahlreiche Herausforderungen und nationale Gegebenheiten berücksichtigen. Zu diesen Herausforderungen zählen die uneinheitliche und mangelhafte Umsetzung, mangelnde Transparenz, fehlende Kenntnis der geltenden Bestimmungen sowie die Unsicherheit mit Blick auf die Stellung von Grenzgängern und deren Ansprüche auf Sozialleistungen. Die jüngste Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, in welcher zahlreiche bedeutende Bestimmungen zur Beziehung zwischen den Mitgliedstaaten und der Erbringung von Leistungen für Unionsbürger erläutert werden, stellt eine weitere große Herausforderung dar.