Die technischen Fischereivorschriften verstehen: Ein illustrierter Leitfaden für Laien

05-11-2015

Die Regulierung der Fischerei geht mit der Verwendung spezifischer Terminologie und Begriffe einher. Das Fanggerät, das verwendet werden darf, die Fischarten, die gefangen werden dürfen, und das Meeresgebiet, in dem Fischerei betrieben wird, sind wichtige und gebräuchliche Elemente bei technischen Fischereimaßnahmen. In den Gesetzen kann häufig auf diese technischen Elemente verwiesen werden, indem spezialisierte Begriffe verwendet werden, die für Laien nicht unbedingt verständlich sind. Mit diesem Dokument sollen grundlegende Informationen und Abbildungen zu einigen ozeanbezogenen Begriffen und zu den wichtigsten Arten von Fanggeräten, die von Fischereifahrzeugen verwendet werden (z. B. Setznetze, Verwickelnetze, Schleppnetze, Waden und Dredgen), sowie zu den wichtigsten standardisierten Codierungssystemen bereitgestellt werden, welche zur Identifizierung von Fanggebieten in den an die EU angrenzenden Meeren verwendet werden.

Die Regulierung der Fischerei geht mit der Verwendung spezifischer Terminologie und Begriffe einher. Das Fanggerät, das verwendet werden darf, die Fischarten, die gefangen werden dürfen, und das Meeresgebiet, in dem Fischerei betrieben wird, sind wichtige und gebräuchliche Elemente bei technischen Fischereimaßnahmen. In den Gesetzen kann häufig auf diese technischen Elemente verwiesen werden, indem spezialisierte Begriffe verwendet werden, die für Laien nicht unbedingt verständlich sind. Mit diesem Dokument sollen grundlegende Informationen und Abbildungen zu einigen ozeanbezogenen Begriffen und zu den wichtigsten Arten von Fanggeräten, die von Fischereifahrzeugen verwendet werden (z. B. Setznetze, Verwickelnetze, Schleppnetze, Waden und Dredgen), sowie zu den wichtigsten standardisierten Codierungssystemen bereitgestellt werden, welche zur Identifizierung von Fanggebieten in den an die EU angrenzenden Meeren verwendet werden.