Umsetzung der UN- Behindertenrechts-konvention (BRK) durch die EU: Evaluierung der europäischen Umsetzung

05-02-2016

Diese eingehende Analyse nimmt den aktuellen Stand der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (BRK) durch die EU nach der ersten Runde des Überprüfungsprozesses unter die Lupe. Zu den übergeordneten Grundsätzen des Übereinkommens gehört die durchgängige Berücksichtigung der Rechte von Menschen mit Behinderungen in sämtlichen Politikbereichen und in allen Institutionen. In diesem Papier wird der institutionelle Rahmen analysiert, der für die Überwachung des Umsetzungsprozesses erforderlich ist. Daraufhin werden die Empfehlungen des CRPD-Ausschusses ('Abschließende Bemerkungen') in einen breiteren Zusammenhang eingeordnet. Dabei werden die bisherigen Fortschritte und die anstehenden Herausforderungen erläutert. Die Analyse wurde vom Referat Ex-post-Folgenabschätzungen des Wissenschaftlichen Dienstes des Europäischen Parlaments (EPRS) erstellt.

Diese eingehende Analyse nimmt den aktuellen Stand der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (BRK) durch die EU nach der ersten Runde des Überprüfungsprozesses unter die Lupe. Zu den übergeordneten Grundsätzen des Übereinkommens gehört die durchgängige Berücksichtigung der Rechte von Menschen mit Behinderungen in sämtlichen Politikbereichen und in allen Institutionen. In diesem Papier wird der institutionelle Rahmen analysiert, der für die Überwachung des Umsetzungsprozesses erforderlich ist. Daraufhin werden die Empfehlungen des CRPD-Ausschusses ('Abschließende Bemerkungen') in einen breiteren Zusammenhang eingeordnet. Dabei werden die bisherigen Fortschritte und die anstehenden Herausforderungen erläutert. Die Analyse wurde vom Referat Ex-post-Folgenabschätzungen des Wissenschaftlichen Dienstes des Europäischen Parlaments (EPRS) erstellt.