Die Brexit-Verhandlungen: Themen für die erste Phase

22-06-2017

In diesem Dokument werden die drei Hauptprioritäten der EU für die Verhandlungen über die Modalitäten des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU dargelegt. Es werden die Verhandlungspositionen der EU hinsichtlich Bürgerrechten analysiert; zudem wird die derzeitige Rechtslage nach EU-Recht dargestellt. In den Verhandlungsleitlinien und dem Verhandlungsmandat ist festgelegt, dass diese für jene Bürger der EU gewahrt werden soll, die aufgrund der Ausübung ihres Rechts auf Freizügigkeit direkt vom Austritt des Vereinigten Königreichs betroffen sind. Weiterhin wird die Verhandlungsposition der EU zur Entflechtung der Rechte und Pflichten des Vereinigten Königreichs von jenen der anderen EU-Mitgliedstaaten dargelegt, unter anderem auch zur Methode der entsprechenden finanziellen Abrechnung. Schließlich wird die Bedeutung des Karfreitagsabkommens und des Beitrags der EU zum nordirischen Friedensprozess erklärt.

In diesem Dokument werden die drei Hauptprioritäten der EU für die Verhandlungen über die Modalitäten des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU dargelegt. Es werden die Verhandlungspositionen der EU hinsichtlich Bürgerrechten analysiert; zudem wird die derzeitige Rechtslage nach EU-Recht dargestellt. In den Verhandlungsleitlinien und dem Verhandlungsmandat ist festgelegt, dass diese für jene Bürger der EU gewahrt werden soll, die aufgrund der Ausübung ihres Rechts auf Freizügigkeit direkt vom Austritt des Vereinigten Königreichs betroffen sind. Weiterhin wird die Verhandlungsposition der EU zur Entflechtung der Rechte und Pflichten des Vereinigten Königreichs von jenen der anderen EU-Mitgliedstaaten dargelegt, unter anderem auch zur Methode der entsprechenden finanziellen Abrechnung. Schließlich wird die Bedeutung des Karfreitagsabkommens und des Beitrags der EU zum nordirischen Friedensprozess erklärt.