Zugangsmöglichkeiten zu Zufluchtsstätten für Migrantinnen ohne Ausweispapiere, die häuslicher Gewalt entfliehen: die rechtliche und praktische Situation in den Mitgliedstaaten

15-10-2013

Bei diesem Themenpapier handelt es sich um eine Aufarbeitung von Fachliteratur über die Möglichkeiten von Migrantinnen, die keine Ausweispapiere besitzen und häusliche Gewalt erfahren, Zugang zu Zufluchtsstätten und Unterstützung zu erhalten. Darin enthalten ist eine Zusammenstellung von Daten über Merkmale dieser Gruppe von Frauen und die Schwierigkeiten, mit denen sie bei der Suche nach Unterstützung konfrontiert werden. Es umfasst acht Fallstudien und wichtige Schlussfolgerungen über die politischen/wirtschaftlichen, sozialen und personenbezogenen Hindernisse bei ihrer Suche nach ebenjener Unterstützung, die sie benötigen, um ihr Menschenrecht auf Sicherheit zu bewahren.

Bei diesem Themenpapier handelt es sich um eine Aufarbeitung von Fachliteratur über die Möglichkeiten von Migrantinnen, die keine Ausweispapiere besitzen und häusliche Gewalt erfahren, Zugang zu Zufluchtsstätten und Unterstützung zu erhalten. Darin enthalten ist eine Zusammenstellung von Daten über Merkmale dieser Gruppe von Frauen und die Schwierigkeiten, mit denen sie bei der Suche nach Unterstützung konfrontiert werden. Es umfasst acht Fallstudien und wichtige Schlussfolgerungen über die politischen/wirtschaftlichen, sozialen und personenbezogenen Hindernisse bei ihrer Suche nach ebenjener Unterstützung, die sie benötigen, um ihr Menschenrecht auf Sicherheit zu bewahren.

Externe Autor

Katie McCracken, Kate Cook and Khatidja Chantler (OpCit Research, London, the UK)