Sexuelle Ausbeutung und Prostitution und deren Auswirkungen auf die Gleichstellung der Geschlechter

15-01-2014

Ziel des vorliegenden Themenpapiers ist es, im Zusammenhang mit dem Bericht des Ausschusses für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter aus der internationalen Literatur gewonnene Hintergrundinformationen über sexuelle Ausbeutung und Prostitution und ihre Auswirkungen auf die Gleichstellung der Geschlechter bereitzustellen. Der Schwerpunkt der Studie liegt auf der Debatte darüber, ob Prostitution freiwillig sein kann oder vielmehr grundsätzlich als Verletzung der Menschenrechte von Frauen zu werten ist. Zudem enthält die Studie eine Übersicht über die politischen Herangehensweisen an das Thema Prostitution in den Mitgliedstaaten sowie vier Fallstudien, die sich auf Deutschland, die Niederlande, Spanien und Schweden beziehen. Mit den Schlussfolgerungen soll die Debatte vertieft werden.

Ziel des vorliegenden Themenpapiers ist es, im Zusammenhang mit dem Bericht des Ausschusses für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter aus der internationalen Literatur gewonnene Hintergrundinformationen über sexuelle Ausbeutung und Prostitution und ihre Auswirkungen auf die Gleichstellung der Geschlechter bereitzustellen. Der Schwerpunkt der Studie liegt auf der Debatte darüber, ob Prostitution freiwillig sein kann oder vielmehr grundsätzlich als Verletzung der Menschenrechte von Frauen zu werten ist. Zudem enthält die Studie eine Übersicht über die politischen Herangehensweisen an das Thema Prostitution in den Mitgliedstaaten sowie vier Fallstudien, die sich auf Deutschland, die Niederlande, Spanien und Schweden beziehen. Mit den Schlussfolgerungen soll die Debatte vertieft werden.