Die Auswirkungen des gegenseitigen Überholverbots für LKW auf zweispurigen Fernstrassen auf den Verkehrsfluss und die Transportwege

15-03-2010

Auf zweispurigen Fernstraßen mit richtungsgetrennten Fahrbahnen kommt es durch sich gegenseitig überholende Lkw immer wieder zur Beeinträchtigung des Verkehrsflusses. In diesem Themenpapier werden Forschungsarbeiten zu diesem Problemkreis und die in einzelnen Mitgliedstaaten der EU geltenden Regelungen erörtert. Einer Kosten- Nutzen-Analyse zufolge könnte durch die Einführung des LkwÜberholverbots auf optimal ausgewählten Strecken ein jährlicher Nutzen von bis zu 1,5 Mrd. EUR erzielt werden.

Auf zweispurigen Fernstraßen mit richtungsgetrennten Fahrbahnen kommt es durch sich gegenseitig überholende Lkw immer wieder zur Beeinträchtigung des Verkehrsflusses. In diesem Themenpapier werden Forschungsarbeiten zu diesem Problemkreis und die in einzelnen Mitgliedstaaten der EU geltenden Regelungen erörtert. Einer Kosten- Nutzen-Analyse zufolge könnte durch die Einführung des LkwÜberholverbots auf optimal ausgewählten Strecken ein jährlicher Nutzen von bis zu 1,5 Mrd. EUR erzielt werden.

Externe Autor

Ewan Hardman, Ben Morris, Peter Owlett and Tim Rees (TRL Limited)