Maßnahmen der EU zur Bekämpfung von Abfällen im Meer

15-05-2017

In diesem Bericht werden vier Präsentationen von Experten sowie Diskussionen zusammengefasst, die beim Workshop „Maßnahmen der EU zur Bekämpfung von Abfällen im Meer“ am 3. Mai 2017 im Europäischen Parlament in Brüssel stattfanden. Ziel war es, Hintergrundinformationen für die Mitglieder des ENVI-Ausschusses zu liefern und ihr Verständnis dafür zu verbessern, dass die Frage von Abfällen im Meer und die damit verbundenen Herausforderungen bewältigt werden müssen. Der Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft und die Strategie für Kunststoffe sind anerkannte politische Wege zur Bekämpfung dieser Art von Umweltbelastungen. Der Workshop einschließlich des vorliegenden Berichts wurde im Auftrag der Fachabteilung A auf Antrag des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen Parlaments durchgeführt.

In diesem Bericht werden vier Präsentationen von Experten sowie Diskussionen zusammengefasst, die beim Workshop „Maßnahmen der EU zur Bekämpfung von Abfällen im Meer“ am 3. Mai 2017 im Europäischen Parlament in Brüssel stattfanden. Ziel war es, Hintergrundinformationen für die Mitglieder des ENVI-Ausschusses zu liefern und ihr Verständnis dafür zu verbessern, dass die Frage von Abfällen im Meer und die damit verbundenen Herausforderungen bewältigt werden müssen. Der Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft und die Strategie für Kunststoffe sind anerkannte politische Wege zur Bekämpfung dieser Art von Umweltbelastungen. Der Workshop einschließlich des vorliegenden Berichts wurde im Auftrag der Fachabteilung A auf Antrag des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen Parlaments durchgeführt.

Externe Autor

J.-P. Schweitzer, E.Watkins, H.Jones, S. Gionfra