5

Ergebnis(se)

Wort/Wörter
Art der Veröffentlichung
Politikbereich
Verfasser
Schlagwortliste
Datum

Die Europäische Union und die Welthandelsorganisation

01-05-2018

Die Welthandelsorganisation (World Trade Organisation, WTO) setzt sich für ein regelgestütztes internationales Handelssystem ein. Trotz des Stillstands bei den Handelsverhandlungen werden Möglichkeiten ergründet, die Bestimmungen der WTO zu modernisieren und neuen globalen Herausforderungen zu begegnen. Mit dem Inkrafttreten des Übereinkommens über Handelserleichterungen im Februar 2017 ergaben sich neue Entwicklungen bei den Handelsregeln der WTO. Gemäß dem Vertrag von Lissabon erlässt das Europäische ...

Die Welthandelsorganisation (World Trade Organisation, WTO) setzt sich für ein regelgestütztes internationales Handelssystem ein. Trotz des Stillstands bei den Handelsverhandlungen werden Möglichkeiten ergründet, die Bestimmungen der WTO zu modernisieren und neuen globalen Herausforderungen zu begegnen. Mit dem Inkrafttreten des Übereinkommens über Handelserleichterungen im Februar 2017 ergaben sich neue Entwicklungen bei den Handelsregeln der WTO. Gemäß dem Vertrag von Lissabon erlässt das Europäische Parlament gemeinsam mit dem Rat Rechtsvorschriften und spielt eine wichtige Rolle bei der Kontrolle der internationalen Handelspolitik.

India and China: Too Close for Comfort?

15-07-2016

India and China — two emerging Asian giants — have historically been polar opposites in many ways and relations between them have been tense. In recent years, however, their co-operation has been improving and they have signed numerous bilateral agreements. From the EU’s perspective, it is crucial to monitor the relationship between these strategic partners. Not only do these two emerging countries have the two largest populations in the world, but projections suggest that they will together account ...

India and China — two emerging Asian giants — have historically been polar opposites in many ways and relations between them have been tense. In recent years, however, their co-operation has been improving and they have signed numerous bilateral agreements. From the EU’s perspective, it is crucial to monitor the relationship between these strategic partners. Not only do these two emerging countries have the two largest populations in the world, but projections suggest that they will together account for a significant share of the world economy by the middle of the century. The EU must be able to meet the regional and even global challenges presented by the rise of China and India.

The Role of the OECD in Shaping EU Trade Policy

28-01-2016

The EU's trade policy does not exist in a vacuum. On the one hand, it is affected by international standard and rule-setting. On the other hand, the EU is itself an influential actor shaping the international trade agenda by participating in the work of international organisations and fora. This short note focuses on the Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD).

The EU's trade policy does not exist in a vacuum. On the one hand, it is affected by international standard and rule-setting. On the other hand, the EU is itself an influential actor shaping the international trade agenda by participating in the work of international organisations and fora. This short note focuses on the Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD).

Vietnam: Trotz Menschenrechtsfragen ein vielversprechender Partner für die EU in Asien

14-10-2015

Das Jahr 2015 – der 25. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der EU und Vietnam – wird wahrscheinlich ein erster Meilenstein sein. Drei Jahre nachdem die EU und Vietnam ein Rahmenabkommen über umfassende Partnerschaft und Zusammenarbeit unterzeichnet hatten, wurde das Europäische Parlament aufgefordert, darüber zu entscheiden, ob es seine Zustimmung zu diesem Abkommen erteilt. Unabhängig davon kündigte die Kommission am 4. August 2015 an, dass drei Jahre nach Beginn der Verhandlungen ...

Das Jahr 2015 – der 25. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der EU und Vietnam – wird wahrscheinlich ein erster Meilenstein sein. Drei Jahre nachdem die EU und Vietnam ein Rahmenabkommen über umfassende Partnerschaft und Zusammenarbeit unterzeichnet hatten, wurde das Europäische Parlament aufgefordert, darüber zu entscheiden, ob es seine Zustimmung zu diesem Abkommen erteilt. Unabhängig davon kündigte die Kommission am 4. August 2015 an, dass drei Jahre nach Beginn der Verhandlungen Einigkeit über ein bilaterales Freihandelsabkommen erreicht worden sei. Für die Sozialistische Republik Vietnam sind vertiefte Beziehungen mit der EU eine Priorität, die Chinas starken Einfluss ausgleichen, während sie die Unabhängigkeit von den Vereinigten Staaten aufrechterhalten. Die Kommunistische Partei behält den Staatsapparat fest im Griff. Medien und Zivilgesellschaft unterliegen strengen Einschränkungen. Die Menschenrechtsbilanz bleibt schlecht.

Re-Communicating the EU's IPR Strategy for Third Countries

25-03-2015

The European Commission's most recent initiative in the field of intellectual property rights (IPR), a 2014 communication, returns to an issue that has been largely side-lined since the European Parliament rejected the Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) in 2014. While not a landmark, 'Trade, growth and intellectual property – Strategy for the protection and enforcement of intellectual property rights in third countries' (COM(2014)0389) serves as a good basis for constructive debate on securing ...

The European Commission's most recent initiative in the field of intellectual property rights (IPR), a 2014 communication, returns to an issue that has been largely side-lined since the European Parliament rejected the Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) in 2014. While not a landmark, 'Trade, growth and intellectual property – Strategy for the protection and enforcement of intellectual property rights in third countries' (COM(2014)0389) serves as a good basis for constructive debate on securing better IPR protection in foreign markets, in cooperation with third countries and without infringing on civil liberties. The new document builds on a 2004 communication with a nearly identical title ('Strategy for the protection and enforcement of intellectual property rights in third countries'), which introduced a broad framework of initiatives aimed at combatting IPR violations outside the EU.

Partner

Bleiben Sie in Verbindung

email update imageAktuelle Informationen per E-Mail

Sie können sich per E-Mail aktuelle Mitteilungen über Personen und Ereignisse im Zusammenhang mit dem Europäischen Parlament zusenden lassen. Dazu zählen aktuelle Informationen der Mitglieder, der Informationsdienststellen oder des Think Tank.

Dieser Dienst kann auf der gesamten Website des Europäischen Parlaments genutzt werden. Sie können den Dienst abonnieren und Mitteilungen des Think Tank erhalten, indem Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse angeben, ein Thema auswählen, zu dem Sie Informationen erhalten möchten, die Häufigkeit der Mitteilungen (täglich, wöchentlich oder monatlich) festlegen und abschließend zur Bestätigung auf den Link klicken, der Ihnen zu diesem Zweck per E-Mail geschickt wird.

RSS imageRSS-Feeds

Über den RSS-Feed bleiben Sie immer auf dem Laufenden und werden über alle Aktualisierungen auf der Website des Europäischen Parlaments informiert.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um den RSS-Feed zu konfigurieren.