Gehe zu Inhalt
 

Die Esplanade Solidarność 1980

Die Hauptverkehrsader auf dem Gelände des Europäischen Parlaments
 

Die Esplanade Solidarność 1980, deren Mittelpunkt die Agora Simone Veil bildet, ist das charakteristische Zentrum des Brüsseler Geländes des Europäischen Parlaments. Sie verbindet die Gebäude des Europäischen Parlaments mit dem Place du Luxembourg, dem Bahnhof Brüssel-Luxemburg und dem Parc Léopold. Sie ist der ideale Ort, um eine Kleinigkeit zu essen, ein Buch zu lesen oder einfach nur in die Atmosphäre des Europäischen Parlaments einzutauchen.

 

SOLIDARNOŚĆ 1980 – EIN STÜCK GESCHICHTE

Die Solidarność entstand 1980 in Polen im Zusammenhang mit mehreren Streiks, die gegen das damals dort herrschende totalitäre Regime gerichtet waren. 10 Millionen Polen schlossen sich dieser unabhängigen selbstverwalteten Gewerkschaft an. Das Regime reagiert darauf mit Verfolgungen, Verhaftungen und der Ermordung politischer Gegner. Die von der Solidarność veranlassten Veränderungen führten schließlich jedoch zu friedlichen Verhandlungen mit der kommunistischen Regierung, die zu der ersten halbfreien Wahl im Juni 1989 führten. Infolge dieser Wahl wurde Polen zum ersten mittelosteuropäischen Land, das eine nichtkommunistische Regierung hatte. Dies setzte wiederum den demokratischen Wandel in anderen Ländern in Gang, was schließlich den Fall des Eisernen Vorhangs und die Wiedervereinigung Europas zur Folge hatte.

 

EINE BEEINDRUCKENDE ARCHITEKTONISCHE KULISSE

Die Agora Simone Veil bildet den Mittelpunkt der Esplanade Solidarność 1980. Sie bietet eine beeindruckende architektonische Kulisse: Die Esplanade ist ein hervorragender Ort, um die faszinierende Architektur der Gebäude des Europäischen Parlaments Altiero Spinelli, Willy Brandt und Joszef Antall zu bewundern. Alle diese drei Gebäude (genauso wie die übrigen Gebäude des Europäischen Parlaments) sind nach charismatischen Persönlichkeiten benannt, die eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Europäischen Union spielten.

 .
 

EIN BELEBTER MITTELPUNKT

Auf der Esplanade Solidarność 1980 finden jedes Jahr mehr als 40 öffentliche Veranstaltungen statt, die von den EU-Institutionen und anderen Organisationen ausgerichtet werden. Werfen Sie regelmäßig einen Blick auf das Programm!

Organisieren Sie öffentliche Veranstaltungen?

Die Esplanade Solidarność 1980 ist möglicherweise der Ort für Ihre Veranstaltung! Über alle Anfragen wird von einem Ausschuss, in dem das Europäische Parlament und die lokalen Behörden vertreten sind, auf der Grundlage strenger Kriterien entschieden.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Informationen zum genauen Verfahren können Sie entweder beim Europäischen Parlament oder bei der städtischen Verwaltung von Ixelles erfragen.

Nützliche Dokumente:

 

PROGRAMM

DURCH EUROPA AUF 28 TELLERN

Brüssel
22-06-2016

Esplanade Solidarność

PLENARSITZUNG

Brüssel
24/02/2016 - 25/02/2016
27/04/2016 - 28/04/2016
25/05/2016 - 26/05/2016
22/06/2016 - 23/06/2016
30/11/2016 - 01/12/2016
01/02/2017 - 02/02/2017
01/03/2017 - 02/03/2017
26/04/2017 - 27/04/2017
31/05/2017 - 01/06/2017
29/11/2017 - 30/11/2017
28/02/2018 - 01/03/2018
02/05/2018 - 03/05/2018
28/11/2018 - 29/11/2018
30/01/2019 - 31/01/2019
03/04/2019 - 04/04/2019

Plenarsitzung

Plenarsaal
Ausstellung
Sonstiges

ANFAHRT

ESPLANADE SOLIDARNOŚĆ 1980
Place du Luxembourg / Luxemburgplein 100
B-1050 Brüssel
Belgien

Bahn

Der nächstgelegene Bahnhof ist der Bahnhof Brüssel-Luxemburg.

Belgische Eisenbahngesellschaft

Bus

Die Buslinien 22, 27, 34, 38, 64, 80 und 95 halten alle am Europäischen Parlament.
Mit den Buslinien 12 und 21 erreichen Sie den Brüsseler Flughafen.

U-Bahn

Die nächstgelegenen Haltestellen sind Maelbeek und Schuman, die von den Linien 1 und 5 angefahren werden, sowie Trône, die Sie mit den Linien 2 und 6 erreichen.

Öffentlicher Nahverkehr in Brüssel
SOCIAL MEDIA
 
 

Verwendung von Cookies auf der Website des Europäischen Parlaments

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Zustimmen Ablehnen Zustimmen