Gehe zu Inhalt
 

DIE MACHT DER LÜGE: PROPAGANDA IM NATIONALSOZIALISMUS

Darstellung der Folgen der Propaganda in den 1930er-Jahren und heute
 
Brussels
 .

Die Ausstellung wird vom 25. Januar bis zum 18. November 2018 im Bereich für Sonderausstellungen des Parlamentariums gezeigt. Der Eintritt ist frei.

 .

In der Hand des Kenners ist Propaganda eine wahrhaft fürchterliche Waffe.
– nach Adolf Hitler, 1924


In dieser Wanderausstellung wird aufgezeigt, wie sich die Nationalsozialisten durch den Einsatz von Propaganda in der noch jungen deutschen Demokratie nach dem Ersten Weltkrieg die breite Unterstützung der Wähler sichern, in ihrer in den 1930er-Jahren errichteten Diktatur radikale Programme umsetzen und schließlich Krieg und Massenmord rechtfertigen konnten.

Dieser extreme Fall macht deutlich, warum das Thema Propaganda auch heute noch von Bedeutung ist: Die Bürger sollen aufgefordert werden, Gegebenheiten aktiv zu hinterfragen, zu analysieren und auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen.

 

ÖFFNUNGSZEITEN

 .
Montag
13.00 bis 18.00 Uhr
 
 
Dienstag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr
 
 
Samstag bis Sonntag
10.00 bis18.00 Uhr
 
 

Der letzte Einlass ist 30 Minuten vor der Schließung.

Das Parlamentarium hat an folgenden Tagen geschlossen:
1. Januar, 1. Mai, 1. November, 24., 25. und 31. Dezember.

SOCIAL MEDIA
 
 

Verwendung von Cookies auf der Website des Europäischen Parlaments

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Zustimmen Ablehnen Zustimmen