Gehe zu Inhalt
 
 
 

Meldungen

Weitere Pressemitteilungen vom Europäischen Parlament finden hier.

Das dänische Projekt „Our Europe“ hat den ersten Platz beim Jugendkarlspreis 2014 belegt. Bei der Preisverleihung in Aachen wurden die 3 Gewinner-Teams aus 28 nationalen Finalisten bekannt gegeben. Der zweite Platz ging an den niederländischen Jugendkongress „JouwDelft & Co“. Auf dem dritten Platz landete das Trainingsprojekt „Employment4U“ aus Zypern.
Fortsetzung lesen
Das EU-Haus lud gestern zur Europa-Wahlnacht. KandidatInnen, EU-Politiker, KooperationspartnerInnen, Parteiprominenz aller Couleurs und Mitglieder des unabhängigen Personenkomitees des Informationsbüros fanden sich zur europaweiten Wahlbeobachtung ein.
Fortsetzung lesen
Die einzige Debatte mit allen europäischen SpitzenkandidatInnen wird am 15. Mai um 21h live aus dem Plenarsaal des Europäischen Parlaments übertragen und europaweit gesendet.
Fortsetzung lesen
Beim Europäischen Jugendevent EYE2014 in Straßburg haben von Freitag bis Sonntag 5000 Jugendliche die Zukunft Europas diskutiert. In Workshops mit Experten, Journalisten und EU-Abgeordneten zu Menschenrechten, der Jugendgarantie, der digitalen Revolution und Nachhaltigkeit entwickelten sie Ideen, wie das Europa von morgen aussehen soll. Die Ergebnisse werden im Juli während der ersten Plenarversammlung nach der Europawahl den EU-Abgeordneten übergeben.
Fortsetzung lesen
Der Moment, auf den viele Jugendliche seit Monaten gewartet haben, ist endlich gekommen. Von Freitag bis Sonntag (9.-11. Mai) treffen sich 5000 junge Menschen im Europaparlament in Straßburg zum Europäischen Jugendevent EYE 2014. Sie diskutieren und sammeln Ideen für die Agenda für das Europa von morgen. Eine Applikation hilft den Teilnehmern, sich über das Programm zu informieren und sich auf dem Veranstaltungsgelände zurechtzufinden.
Fortsetzung lesen
Die Gewinner des Euroscola-Wettbewerbs 2014/ 2015 mit Thema "EU-Wahl 25. Mai 2014 - Handeln. Mitmachen. Bewegen." wurden diese Woche gekürt. 26 Schulklassen aus ganz Österreich hatten bis Ende März Projektbeiträge eingereicht.
Fortsetzung lesen
70 Prozent der Jugendlichen sehen die EU-Mitgliedschaft als Vorteil in der globalisierten Welt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter Europäern zwischen 16 und 30 Jahren, die anlässlich des Europäischen Jugendevents EYE 2014 durchgeführt wurde. Die Studie untersucht die Einstellung der Jugendlichen zur Jugendarbeitslosigkeit, digitalen Revolution, Zukunft der EU, Nachhaltigkeit und den europäischen Werten. Die Teilnehmer des EYE werden die Ergebnisse als Diskussionsgrundlage nutzen.
Fortsetzung lesen
In den vergangenen Jahren mussten in Europa aufgrund der Krise viele harte Entscheidungen getroffen werden - und weitere stehen uns vielleicht noch bevor. Wie soll Europa mit zukünftigen Herausforderungen umgehen? Am 25 Mai können Sie wählen, wer in Europa in Zukunft entscheiden soll. Im neuen Fernsehspot des Europaparlaments erfahren Sie mehr.
Fortsetzung lesen
In zwei Wochen ist es soweit: 5.000 junge Menschen aus aller Welt treffen sich beim Europäischen Jugendevent EYE 2014 in Straßburg. Die Teilnehmer diskutieren dabei nicht nur mit Experten aus Wirtschaft und Politik, sondern treffen auch die Jugendlichen, die im vergangenen Jahr den Europäischen Jugendkarlspreis gewonnen haben.
Fortsetzung lesen
Am 25. Mai 2014 wählen wir das Europäische Parlament. Es vertritt alle 506 Millionen EU-Bürgerinnen und Bürger. Das Europäische Parlament ist zusammen mit dem Rat, in dem die nationalen Minister die Interessen der Mitgliedstaaten vertreten, gleichberechtigter Gesetzgeber der Europäischen Union. In der Europawahl 2014 stellen wir die Weichen für die Zukunft unseres Kontinents. Es ist zwar mittlerweile schon die insgesamt achte Direktwahl der Europaabgeordneten seit 1979 - und doch ist dieses Mal alles anders!
Fortsetzung lesen
Am 24. März diskutierten Jugendliche aus Österreich, Ungarn und der Slowakei an der Comenius-Universität in Bratislava mit Europaabgeordneten zum Thema "Wie die Krise Europa verändert".
Fortsetzung lesen