Gehe zu Inhalt
 
 
 

Teilnahmebedingungen

Bevor du dich bewirbst, lies bitte unbedingt die vollständige Version der Teilnahmebedingungen für den Europäischen Jugendkarlspreis durch (PDF Datei mit den vollständigen Regeln wird bald verfügbar sein). Projekte, die die in den Teilnahmebedingungen festgelegten Kriterien nicht erfüllen, werden nicht berücksichtigt.

Die Projekte müssen die folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Mit dem Projekt müssen in den folgenden Bereichen Erfolge erzielt worden sein:
  • Förderung der europäischen und internationalen Zusammenarbeit und Verständigung auf der Grundlage demokratischer Werte (wie z. B. Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Achtung der Menschenrechte);
  • Förderung eines gemeinsamen Bewusstseins europäischer Identität und europäischer Integration;
  • Ermutigung anderer junger Menschen in Europa, sich für unsere Demokratie zu engagieren;
  • Aufzeigen praktischer Beispiele für das Zusammenleben von Europäerinnen und Europäern als Gemeinschaft.
  1.  Die Projekte müssen von jungen Menschen eingereicht worden sein, die zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem der 27 EU-Länder wohnen und zwischen 16 und 30 Jahre alt sind.

Lass dich von den ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern und ihren Projekten inspirieren.
 

Bewertungskriterien

Die Projekte werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • wie gut die Zielsetzungen des Preises erreicht wurden;
  • die Kreativität und Originalität des Projekts, einschließlich innovativer Initiativen;
  • Vorrang haben Projekte mit länderübergreifender Dimension (an denen junge Menschen aus mehr als einem Mitgliedstaat beteiligt sind).
 

Auswahlverfahren

Die Auswahl erfolgt in zwei Schritten. Zuerst entscheidet die nationale Jury in jedem Mitgliedstaat über das beste nationale Projekt. Anschließend wählt die europäische Jury aus 27 nationalen Gewinnerprojekten drei europäische Gewinnerprojekte.

Die jährlich ausgewählte nationale Jury in jedem Mitgliedstaat besteht aus zwei Mitgliedern des Europäischen Parlaments und einer Vertreterin oder einem Vertreter der Jugend. Weitere Informationen zum nationalen Auswahlverfahren erhältst du beim Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in deinem Land.

Die europäische Jury, die die drei europäischen Preisträgerinnen und Preisträger auswählt, besteht aus:

  • dem Präsidenten des Europäischen Parlaments;
  • zwei Mitgliedern des Europäischen Parlaments;
  • drei Vertreterinnen oder Vertretern der Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen;
  • zwei Vertreterinnen oder Vertretern der Jugend (darunter ehemalige Preisträgerinnen oder Preisträger).
 

Der Preis

  1. Die drei europäischen Gewinnerprojekte werden mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Das beste Projekt wird mit 7 500 Euro prämiert, der zweite Preis ist mit 5 000 Euro und der dritte Preis mit 2 500 Euro dotiert.
  2. Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen nationalen Gewinnerprojekte werden im Mai zur Preisverleihung des Jugendkarlspreises nach Aachen eingeladen.
  3. Im Rahmen des Preises werden die Preisträgerinnen und Preisträger auf europäischer Ebene zu einem Besuch ins Europäische Parlament (in Brüssel oder Straßburg) eingeladen.
 

Kalender für 2022

10. Januar 2022: Start des Wettbewerbs
13. Februar 2022: Frist für die Einreichung der Projekte
März 2022: Bekanntgabe der nationalen Gewinnerinnen und Gewinner
Mai 2022: Preisverleihung in Aachen

Bewirb dich jetzt
Wenn du Fragen hast, wende dich gern an uns unter youth@europarl.europa.eu.