BERICHT über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung des Beschlusses Nr. 445/2014/EU zur Einrichtung einer Aktion der Europäischen Union für die „Kulturhauptstädte Europas“ im Zeitraum 2020 bis 2033

    29.10.2020 - (COM(2020)0384 – C9-0275/2020 – 2020/0179(COD)) - ***I

    Ausschuss für Kultur und Bildung
    Berichterstatterin: Željana Zovko


    Verfahren : 2020/0179(COD)
    Werdegang im Plenum
    Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument :  
    A9-0201/2020
    Eingereichte Texte :
    A9-0201/2020
    Aussprachen :
    Abstimmungen :
    Angenommene Texte :

    ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS

    zu dem Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung des Beschlusses Nr. 445/2014/EU zur Einrichtung einer Aktion der Europäischen Union für die „Kulturhauptstädte Europas“ im Zeitraum 2020 bis 2033

    (COM(2020)0384 – C9-0275/2020 – 2020/0179(COD))

    (Ordentliches Gesetzgebungsverfahren: erste Lesung)

    Das Europäische Parlament,

     unter Hinweis auf den Vorschlag der Kommission an das Europäische Parlament und den Rat (COM(2020)0384),

     gestützt auf Artikel 294 Absatz 2 und Artikel 167 Absatz 5 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union, auf deren Grundlage ihm der Vorschlag der Kommission unterbreitet wurde (C9‑0275/2020),

     gestützt auf Artikel 294 Absatz 3 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

     gestützt auf Artikel 59 seiner Geschäftsordnung,

     unter Hinweis auf den Bericht des Ausschusses für Kultur und Bildung (A9‑0201/2020),

    1. legt den folgenden Standpunkt in erster Lesung fest;

    2. fordert die Kommission auf, es erneut zu befassen, falls sie ihren Vorschlag ersetzt, entscheidend ändert oder beabsichtigt, ihn entscheidend zu ändern;

    3. beauftragt seinen Präsidenten, den Standpunkt des Parlaments dem Rat und der Kommission sowie den nationalen Parlamenten zu übermitteln.

     

    Änderungsantrag  1

    Vorschlag für einen Beschluss

    Erwägung 5

     

    Vorschlag der Kommission

    Geänderter Text

    (5) Die beiden Kulturhauptstädte Europas 2020 mussten seit März 2020 alle Veranstaltungen verschieben oder absagen, ohne Klarheit darüber zu haben, wann (und ob) sich die Situation wieder normalisieren wird. In der Praxis haben sie keine Möglichkeit, die Veranstaltungen des Kulturhauptstadt-Jahres umzusetzen, und können keinen Nutzen aus den großen bereits getätigten Investitionen ziehen.

    (5) Die beiden Kulturhauptstädte Europas 2020 mussten seit März 2020 mehrere Veranstaltungen verschieben oder absagen, ohne Klarheit darüber zu haben, wann (und ob) sich die Situation wieder normalisiert, und dennoch fallen für diese Veranstaltungen weiterhin Kosten an. In der Praxis haben sie keine Möglichkeit, die Veranstaltungen des Kulturhauptstadt-Jahres umzusetzen, und können keinen Nutzen aus den großen bereits getätigten personellen und finanziellen Investitionen ziehen.


    VERFAHREN DES FEDERFÜHRENDEN AUSSCHUSSES

    Titel

    Aktion der Europäischen Union für die „Kulturhauptstädte Europas“ im Zeitraum 2020 bis 2033

    Bezugsdokumente – Verfahrensnummer

    COM(2020)0384 – C9-0275/2020 – 2020/0179(COD)

    Datum der Übermittlung an das EP

    18.8.2020

     

     

     

    Federführender Ausschuss

     Datum der Bekanntgabe im Plenum

    CULT

    14.9.2020

     

     

     

    Berichterstatterin

     Datum der Benennung

    Željana Zovko

    8.9.2020

     

     

     

    Prüfung im Ausschuss

    1.10.2020

     

     

     

    Datum der Annahme

    27.10.2020

     

     

     

    Ergebnis der Schlussabstimmung

    +:

    –:

    0:

    29

    0

    0

    Zum Zeitpunkt der Schlussabstimmung anwesende Mitglieder

    Isabella Adinolfi, Christine Anderson, Andrea Bocskor, Vlad-Marius Botoş, Ilana Cicurel, Gilbert Collard, Gianantonio Da Re, Laurence Farreng, Tomasz Frankowski, Romeo Franz, Hannes Heide, Irena Joveva, Petra Kammerevert, Niyazi Kizilyürek, Predrag Fred Matić, Dace Melbārde, Victor Negrescu, Niklas Nienaß, Peter Pollák, Marcos Ros Sempere, Domènec Ruiz Devesa, Andrey Slabakov, Massimiliano Smeriglio, Michaela Šojdrová, Sabine Verheyen, Salima Yenbou, Theodoros Zagorakis, Milan Zver

    Zum Zeitpunkt der Schlussabstimmung anwesende Stellvertreter

    Pernando Barrena Arza

    Datum der Einreichung

    29.10.2020

     


    NAMENTLICHE SCHLUSSABSTIMMUNG IM FEDERFÜHRENDEN AUSSCHUSS

     

     

    29

    +

    PPE

    Andrea Bocskor, Tomasz Frankowski, Peter Pollák, Michaela Šojdrová, Sabine Verheyen, Theodoros Zagorakis, Milan Zver

    S&D

    Hannes Heide, Petra Kammerevert, Predrag Fred Matić, Victor Negrescu, Marcos Ros Sempere, Domènec Ruiz Devesa, Massimiliano Smeriglio

    RENEW

    Vlad-Marius Botoş, Ilana Cicurel, Laurence Farreng, Irena Joveva

    ID

    Christine Anderson, Gilbert Collard, Gianantonio Da Re

    VERTS/ALE

    Romeo Franz, Niklas Nienaß, Salima Yenbou

    ECR

    Dace Melbārde, Andrey Slabakov

    GUE/NGL

    Pernando Barrena Arza, Niyazi Kizilyürek

    NI

    Isabella Adinolfi

     

    0

     

     

     

    0

    0

     

     

     

     

    Erklärung der benutzten Zeichen:

    + : dafür

     : dagegen

    0 : Enthaltung

     

     

    Letzte Aktualisierung: 9. November 2020
    Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen