ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 134kWORD 57k
12.10.2015
PE568.571v01-00
 
B8-1073/2015

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zum Schutz junger Frauen in Europa und in der Welt


Aldo Patriciello

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zum Schutz junger Frauen in Europa und in der Welt  
B8-1073/2015

Das Europäische Parlament,

–  unter Hinweis auf die Resolution 66/170 der Generalversammlung der Vereinten Nationen,

–  unter Hinweis auf das Übereinkommen der Generalversammlung der Vereinten Nationen von 1979 zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW),

–  gestützt auf die Artikel 2, 3 und 4 der EMRK,

 

–  gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A.  in der Erwägung, dass allein im letzten Jahr etwa 5 000 Kindern weltweit Gewalt angetan wurde, und dass 6 von 10 dieser Kinder Mädchen oder junge Frauen waren; in der Erwägung, dass 86 Millionen Mädchen versklavt werden;

B.  in der Erwägung, dass am 11. Oktober der Internationale Mädchentag begangen wird, und dass das Thema dieses Jahr lautet: „The power of the adolescent girl: vision for 2030“ (Die Macht der weiblichen Teenager: Perspektiven für 2030), und dass auf das Engagement der Beteiligten zum Schutz der jungen Frauen im Rahmen der globalen Ziele für 2030 hinzuweisen ist;

C.  in der Erwägung, dass es sich hier um ein weltweites Drama handelt, das jedoch Schutzmaßnahmen erfordert, die von nationalen und gemeinschaftlichen Realitäten ausgehen;

1.  fordert die Kommission auf, Aktionsprogramme und Mittel zur Unterstützung aller Maßnahmen vorzuschlagen, die zum Schutz junger Frauen in Europa und in der Welt beitragen, den Dialog zwischen den Gemeinschaften zu diesem Thema zu fördern und einen Rechtsrahmen zum Schutz dieser besonderen Personengruppe einzuführen.

 

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen