ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 158kWORD 57k
7.12.2015
PE574.502v01-00
 
B8-1432/2015

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zu lokalen Klimainitiativen


Aldo Patriciello

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zu lokalen Klimainitiativen  
B8-1432/2015

Das Europäische Parlament,

–  unter Hinweis auf die Verordnung (EU) Nr. 1293/2013 zur Aufstellung des Programms für die Umwelt und Klimapolitik (LIFE),

–  gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A.  in der Erwägung, dass es ein Netz von 82 Städten gibt, das C40 genannt wird und seit der Kopenhagener Klimakonferenz von 2009 (COP15) bis heute zehntausend Aktionen zur Verringerung von Emissionen ins Feld geführt hat, beispielsweise die Ausweitung der getrennten Sammlung von Abfällen und der öffentlichen Verkehrsmittel, die Investition in die energetische Sanierung von Palästen, in Beleuchtungs- und Heizsysteme mit geringem Energieverbrauch, in Maßnahmen gegen die Vergeudung natürlicher Ressourcen;

B.  in der Erwägung, dass die Basisinitiativen ein gutes Beispiel und ein Versprechen für die Bekämpfung des Klimawandels und für den Umweltschutz darstellen;

C.  in der Erwägung, dass sich die EU vor allem im Zusammenhang mit den anlässlich der COP21 geführten Verhandlungen für dasselbe Ziel einsetzen muss;

1.  fordert die Kommission auf, Vorhaben, die von der Basis kommen und zur Bewältigung der Klimaprobleme sowie zum Austausch bewährter Verfahren zwischen den Mitgliedstaaten dienen, finanziell zu fördern.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen