ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 248kWORD 47k
3.1.2017
PE596.690v01-00
 
B8-1420/2016

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zum Impfstoff gegen Atherosklerose


Mireille D’Ornano

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zum Impfstoff gegen Atherosklerose  
B8-1420/2016

Das Europäische Parlament,

–  gestützt auf Artikel 168 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

–  gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A.  in der Erwägung, dass jedes Jahr 1,9 Mio. Menschen in der Europäischen Union an Herz-Kreislauf-Erkrankungen sterben und dies 40 % der allgemeinen Sterberate in der Union ausmacht und dass die Zahl angesichts der Alterung der europäischen Bevölkerung noch steigen dürfte, da das Alter der Hauptrisikofaktor für diese Krankheiten ist;

B.  in der Erwägung, dass sich bei der Atherosklerose an den Arterienwänden Fettplaques (Atherome) bilden, die aufbrechen und dadurch insbesondere zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen können, und dass 80 % der plötzlichen Todesfälle auf ein Aufbrechen von atheromatösen Plaques zurückzuführen sind;

C.  in der Erwägung, dass es wissenschaftliche Forschungen auf der Grundlage der Regulierung der Entzündungsreaktion in Verbindung mit dem LDL-Cholesterin ermöglicht haben, die Entwicklung eines Impfstoffes gegen Atherosklerose in Betracht zu ziehen, und dass diese Forschungen gegenwärtig insbesondere zwischen der Universität Malmö und dem Krankenhaus von Stockholm sowie der italienischen Gesellschaft für Kardiologie und der Universität von Arkansas durchgeführt werden;

1.  fordert die Kommission auf, die Forschung nach einem Impfstoff gegen Atherosklerose zu fördern und gegebenenfalls die Genehmigungsverfahren zum Inverkehrbringen zu erleichtern.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen