Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B6-0279/2007

Aussprachen :

PV 11/07/2007 - 15
CRE 11/07/2007 - 15

Abstimmungen :

PV 12/07/2007 - 6.11
CRE 12/07/2007 - 6.11
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :


Ausführliche Sitzungsberichte
Donnerstag, 12. Juli 2007 - Straßburg Ausgabe im ABl.

6.11. Lage in Pakistan (Abstimmung)
Protokoll
  

– Gemeinsamer Entschließungsantrag (RC-B6-0279/2007)

– Vor der Abstimmung über Ziffer 1

 
  
MPphoto
 
 

  Robert Evans (PSE). – (EN) Herr Präsident! Bitte entschuldigen Sie, aber die Kolleginnen und Kollegen werden einsehen, dass sich diese Situation täglich ändert, und der mündliche Änderungsantrag stimmt nicht ganz mit dem überein, wie er auf den Blättern einiger Leute steht, also lese ich ihn vor: ;äußert seine Solidarität mit dem pakistanischen Volk, das Opfer der von bewaffneten Extremisten verübten Gewalt ist; ist tief besorgt um die Sicherheit der 1 800 oder mehr Menschen in der Roten Moschee, von denen einige als Geiseln festgehalten wurden; erkennt an, welche Herausforderung die Belagerung für die pakistanische Regierung darstellte; bringt seine tiefe Besorgnis wegen der immer noch unbekannten Zahl von Opfern zum Ausdruck und unterstützt die Bemühungen, die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen.’

 
  
MPphoto
 
 

  Eva Lichtenberger (Verts/ALE). – Da die Erstürmung der Roten Moschee abgeschlossen ist, müssten wir dann nicht zumindest im zweiten Teil nicht die Vergangenheitsform verwenden?

 
  
  

(Der mündliche Änderungsantrag wird berücksichtigt.)

 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen